"Endlich wieder daheim!"

Pixabay.com/Symbolfoto

Julia ist 2 Monate festgesessen

Julia aus Klagenfurt ist zwei ganze Monate auf einem Kreuzfahrtschiff vor Dubai festgesessen - jetzt ist sie endlich wieder daheim. Warum es nichts mit Urlaub zu tun hatte und was das erste war, das sie gemacht hat - das ganze Interview gibt's hier zum nachhören:

SO WAR IHRE ZEIT AM SCHIFF


Eigentlich hätte ihr beruflicher Traum in Erfüllung gehen sollen, doch Julia aus Klagenfurt 2 Monate am Kreuzfahrtschiff "MSC Bellissima" vor der Küste von Dubai festgesessen. Die junge Kärntnerin ist als Artistin beim "Cirque du Soleil" beschäftigt und war von Februar bis Mai am Schiff. 

Nachdem Julia, wie viele ihrer Kollegen das Kreuzfahrtschiff verlassen wollte, wurde ein Corona-Test gemacht - der war positiv, obwohl sie sich nicht krank gefühlt hat. Sie ist 2 Mal positiv getestet worden und aufgrund der strengen Ausgangsbeschränkungen in Dubai hat sie das Schiff nicht verlassen dürfen - obwohl sie 3 Wochen völlig isoliert in ihrer Kabine war


Wie es Julia in der Situation gegangen ist, hat sie uns im Antenne-Interview erzählt: 



Mit diesem Facebook-Video hat sich Julia an die Öffentlichkeit gewendet:



Tags