Dubiose Sanierungsteams

so erkennst du seriöse Firmen

Im Bezirk Feldkirchen seien derzeit Leute unterwegs, die Fassaden- und Pflasterreinigung anbieten, aber nicht über die nötige Ausbildung verfügen, warnt die Wirtschaftskammer.


Wie schon im Juni sind auch im September wieder hausierende Firmen unterwegs, die Fassaden- und Pflastersteinreinigung ohne Chemie anbieten.

Betroffen ist diesmal der Bezirk Feldkirchen.

Die dubiosen Anbieter machen sich nicht selten durch aggressive und einschüchternde Verkaufsmethoden bemerkbar. Nach getaner Arbeit sind sie wieder verschwunden. Reklamationen sind nicht möglich – das Geld ist weg. Keiner der Anbieter verfügt über ein angemeldetes Gewerbe und angegebene Firmenstandorte entpuppen sich als Scheinstandorte. Die Mitarbeiter der Firmen können keine Fachausbildung vorweisen und die Firmen leisten keine Steuern und Abgaben in Österreich. Kunden, welche die Dienstleistungen bereits in Anspruch genommen haben, berichten über massive, durch die Fassadenreinigung entstandene, Schäden.


Wie erkenne ich seriöse Firmen?



Tipp der Wirtschaftskammer Kärnten:

Lehnen Sie im Zweifel undurchsichtige Angebote ab. Sollte es Probleme bei bereits erfolgten Aufträgen geben, informieren Sie unverzüglich die Behörde.

 

 

Tags