DIY'S mit den Äpfeln im Garten

Coole Rezepte zum einfach Selbermachen

Jeder mit einem Apfelbaum im Garten, kennt das "Problemchen": Der Sommer geht zu Ende und viele Früchte sind reif. Entweder bereit, um geerntet zu werden oder liegen bereits am Boden. Wir haben ein paar coole und einfache Rezepte zusammengesucht, mit denen du deine Äpfel einfach selber haltbar machen oder weiterverwenden kannst. 


Bratapfelmarmelade

Dafür benötigst du:

So funktioniert's:

  1. Äpfel schälen, entkernen, in grobe Würfel schneiden und auf einem Backblech bei 190°C für 20 bis 25 Minuten leicht bräunen.
  2. Die Marzipanrohmasse in kleine Stücke schneiden und zusammen mit der Hälfte der Äpfel, der Hälfte der Rosinen, Zitronenschale und -saft und den Gewürzen in einen hohen Rührbecher geben und pürieren. 
  3. Die Masse in einen Topf umfüllen und unter Rühren kurz aufkochen lassen. 
  4. Die restlichen Apfelstücke und Rosinen unterheben und nochmal kurz mit erhitzen. 
  5. Die Marmelade kochend heiß in heiß ausgespülte Schraubgläser füllen und zuschrauben.

Kleiner Tipp: Heiß abgefüllt hält sich die Marmelade bis zur nächsten Apfelsaison - theoretisch. 😉





Apfelstreuselkuchen

Für 8 bis 9 Gläser benötigst du:

So funktioniert's:

  1. Äpfel entkernen und in kleine Stücken schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. 
  2. 50g Mehl, 50g Butter und 30g Zucker zu Streuseln verkneten und kühl stellen. 
  3. Das restliche Mehl (200 ) mit Backpulver mischen und mit Zimt, Salz und dem Rest Butter (200g) und Zucker (100g) zu einem Teig verarbeiten. 
  4. Apfelstücke unter den Teig heben und die ausgefetteten Gläser damit etwa zur Hälfte füllen. Streusel darauf verteilen und nach Belieben noch mit etwas Zimt bestreuen. 
  5. Ohne Deckel im vorgeheizten Backofen bei 180°C 35 bis 40 Minuten backen und danach sofort verschließen (Vorsicht, heiß!) und im warmen Ofen langsam abkühlen lassen, damit die Gläser nicht springen. 
  6. Nach dem Abkühlen einfrieren.

Kleiner Tipp: Du kannst den Kuchen auch leicht einfrieren. Solltest du Monate später wieder Lust drauf bekommen, einfach auftauen lassen und bei 180°C im vorgeheizten backofen zehn Minuten aufbacken.



Apfel-Reis-Laibchen:

Für 4 bis 6 Laibchen brauchst du:

So Funktioniert's:

  1. Äpfel entkernen und grob raspeln. Zwiebel in feine Würfel schneiden. 
  2. Reis nach Packungsvorgaben kochen.
  3. Reis mit Apfel, Zwiebel und Eiern vermengen und so viel Semmelbrösel dazugeben, dass eine gut knetbare Masse entsteht. Mit Gewürzen abschmecken. 
  4. Vier bis sechs Laibchen formen und in heißem Fett von beiden Seiten je etwa fünf Minuten anbraten. 
  5. Entweder frisch genießen oder nach dem Abkühlen einfrieren. Beim Auftauen kannst du die Apfelfrikadellen einfach direkt in die heiße Pfanne geben und so lange braten, bis sie vollständig erwärmt sind.

Quelle: https://www.smarticular.net/rezepte-aepfel-ernte-konservieren-herzhaft-oder-suess-lagern/ © smarticular.net

Tags

Sponsoren