DIY-Ideen für den Muttertag

Coole Tipps für persönliche Geschenke

Am 13. Mai ist Muttertag 💖 und du hast noch keine Ahnung, was du deiner Mama schenken sollst? Wir haben ein paar coole DIY-Projekte für dich, mit denen du persönliche Geschenke basteln kannst, ohne viel Geld auszugeben:

Selbstgemachte Bodybutter

Du brauchst
Ein Glas und eine große Schüssel (zum Kokosöl schmelzen)
150g Kokosöl
80g Kakaobutter
50ml Mandelöl
Optional: Ätherisches Öl (z.B. Rose, Lavendel etc. ...)
So funktioniert's
Heißes Wasser in die Schüssel füllen und das Glas hinein stellen
Alle Zutaten in das Glas füllen und warten bis es geschmolzen ist und gut verrühren
Die Mischung in den Kühlschrank stellen und zwei Stunden abkühlen lassen
Tipp: wenn du die Bodybutter cremiger haben möchtest, kannst du die Mischung schon nach 30 Minuten aus dem Kühlschrank holen und mit einem Handmixer vermischen.

Waffeln

Ein Klassiker, aber immer eine nette Geste: Frühstück ans Bett bringen. Mit diesen Waffeln wird es ein guter Start in den Muttertag 😊

Zutaten
225g Mehl
1/2 TL Backpulver
200g Butter
150g Zucker
100ml Milch
4 Eier
Salz
Öl für das Waffeleisen


So geht's:

Für die Waffeln zunächst Mehl und Backpulver versieben.

Butter, Zucker und Salz schaumig rühren. Die Eier nach und nach einrühren. Abwechselnd Mehlmischung Milch dazugeben und gut verrühren. Vor der Verwendung ungefähr 10-15 Minuten rasten lassen.

Das Waffeleisen mit Öl einpinseln. Wenn es heiß ist, ungefähr 2 EL Teig in die Mitte geben, zumachen und die Waffeln knusprig backen.


Upcycling: Vase aus alten Glühbirnen 🌸

Du brauchst
Eine alte Glühbirne
Eine Zange
Schraubenzieher
Handschuhe (z.B. Gartenhandschuhe)
Schutzbrille (oder Skibrille)


Verblombung lösen
Am Hals der Glühbirne siehst du eine silberfarbene "Verblombung" - die kannst du mit der Zange raus lösen

Glühdrat entfernen
Mit einem Schraubenzieher kannst du das schwarze Glas am Hals und den Glühdrat der Glühbirne rausbrechen. Das geht am besten, wenn du vorsichtig drauf klopfst und die lockeren Teile raus schütteln. Wenn Teile feststecken, einfach mit einer kleinen Zange rausholen.

Befüllen und aufhängen
Um die Vasen aufzuhängen, kannst du eine Juteschnur (oder ein Paketband) um die Fassung wickeln oder einen Blumendrat verwenden

Dann kannst du die Vase auch schon mit ein bisschen Wasser (oder Wasserperlen) befüllen und Blumen reinstellen.


selbstgiessendes biotop im Glas

Deine Mama liebt Pflanzen? Perfekt! Diese Biotope sind eine richtig cool Idee für alle Pflanzenfans -auch für diejenigen, die keinen grünen Daumen haben - oder einfach keine Zeit sich um ihre Pflanzen zu kümmern 🍃

Du brauchst
Ein verschließbares Glas
Kieselsteine
Waldboden
Sand
Moos aus dem Wald
Baumrinde
Kleine Pflanzen mit Wurzeln
Evtl. eine Pinzette, falls dein Glas eine schmale Öffnung hat


So geht's:

1. Schicht: Kiesel
Fülle eine Schicht (ca.1-2cm) Kieselsteinchen in dein Glas. Die sind dazu da, dass das Wasser ablaufen kann und die Pflanzen nicht "ertrinken".

2. Schicht: Sand und Erde
Die nächste Schicht besteht aus Sand - den kannst du mit einem Löffel verteilen und glatt streichen. Darauf kommt eine Schicht Waldboden.

3. Schicht: Pflanzen
Kleine Pflanzen kannst du mit der Wurzel vorsichtig in der Erde einsetzen. Drumherum kommt dann das Moos und die Rinde. Wenn dein Glas eine schmale Öffnung hat, kannst du eine Pinzette benutzen.

Gießen
Das Biotop ist fertig und kann gegossen werden. Das geht am besten mit einer Pipette oder einer kleinen Gießkanne. Es soll so viel Wasser drin sein, dass das Moos gut angefeuchtet ist.


Tipps beim Gießen:
Perfekt ist, wenn das Wasser am Glas innen kondensiert, denn wenn es gar nicht beschlägt, muss nachgegossen werden. Sollte es den ganzen Tag nur beschlagen sein, kannst du den Deckel aufmachen und etwas von dem Wasser verdunsten lassen.

Ansonsten gießt sich dein Biotop quasi von alleine :) 

Tags

Sponsoren