Die schlimmste Katze der Welt

sucht einen neuen Besitzer

Das Tierheim "Mitchell County Animal Rescue" im US-Bundesstaat North Carolina will die "schlimmste Katze der Welt loswerden". Ihre Pflege ist offenbar so anstrengend, dass das Tierheim, Perdita zur Adoption freigeben möchte. 



Das ist Perdita:

Warum ist Perdita die schlimmste Katze?

Die Katze hasse "Hunde, Kinder, die Dixie Chicks, Disney-Filme, Weihnachten und zu guter Letzt … Umarmungen", schreiben die Pfleger über die Katze. 

Das Tierheim hat sich auch schon überlegt, wie der künftige Besitzer der Katze aussehen könnte. Perdita sei bereit, "auf sozial inkompetente Weise mit einer sozial inkompetenten Person umzugehen". Diese müsse aber etwas von Privatsphäre verstehen.

Und übrigens: Perdita ist Single - wen wundert's?


Perdita war auch schon beim Tierarzt:

Die Chefin des Tierheimes Amber Lowery erzählt: "Wir dachten erst, dass sie Schmerzen hat, und brachten sie zum Tierarzt." Der sagte: "Nein, diese Katze ist einfach ein A****."


Wenn du die Katze haben willst musst du dich aber beeilen, laut dem Tierheim sind schon über 50 Bewerbungen für eine Adoption eingegangen.

Tags