Die MS Landskron schwebt davon

Das Drauschiff verlässt die Drau

Nach 35 Jahren hat die MS Landskron die Drau am Freitag ein für alle Mal verlassen. Die MS Landskron wurde neben der Fachhochschule in Villach-Magdalen von einem Spezialkran aus dem Fluss gehoben. Rund eine Stunde dauerte es, bis das rund 40 Tonnen schwere Schiff am bereitgestellten Tieflader war. 

In der Nacht auf Freitag wird es auf der Parkplatz der Autobahnmeisterei in Zauchen bei Villach weitertransportiert.

Kein Ende in Sicht

Trotz der 35 Jahre langen Dienstzeit soll das Schiff weiterfahren. Nach ein paar Umbauarbeiten wird es Ende November an den Ossiacher See transportiert und dort soll es am Mai 2020 als weiteres Ausflugsschiff zur Verfügung stehen.

Keine Lösung für die Drau

Wie es auf der Drau weitergeht ist hingegen noch nicht bekannt. Geschäftsführer der Drau- und Ossiachersee-Schifffahrt Josef Nageler überlegt ein reines Transportschiff, ohne Gastronomie anzuschaffen. Ob das wirklich der Fall ist - wird aber noch evaluiert. Klar ist aber, dass es im Jahr 2020 auf definitiv kein Drauschiff geben wird.

Hier siehst du die Bilder vom spektakulären Abtransport: