Das Handy hört mit

Diese Apps überwachen dich

Überwachung total - und wir lassen es zu

Du bekommst personalisierte Werbung ohne jemals nach einem Produkt gesucht zu haben? Vielleicht hast du ja einmal darüber mit jemandem gesprochen. Dominic Neumann ist IT-Experte und hat uns im Antenne Interview verraten, dass uns unser Smartphone in jeder Minute unseres Lebens belauscht. Die bösesten Buben unter unseren geliebten Apps sind die Nachrichtendienste wie der Facebook Messenger oder Whatsapp. Das Schlimmste daran: Wir geben diesen Apps selbst die Berichtigung uns auszuspionieren.

Sie überwachen uns alle. sie haben alle daten von uns und mit "sie" meine ich die grossen internet- und softwarekonzere wie google, apple oder microsoft.

Der Experte meint, die einzige Möglichkeit nicht überwacht zu werden sei ohne Smartphone auf eine Südseeinsel auszuwandern. Warum das Smartphone selbst im Flugmodus noch zuhört und warum der Inhalt aus den Terminator-Filmen schon Realität ist hörst du im Antenne Interview mit Dominic Neumann von Antenne-Reporter Walter Wenegger.

Das darf whatsapp auf deinem handy

Whatsapp sammelt Daten über uns, das sollte uns klar sein und wenn wir den Nachrichtendienst nutzen wollen, dann müssen wir das auch akzeptieren. WhatsApp verwendet diese Daten eigenen Angaben zufolge, um seine „Dienste zu betreiben, anzubieten, zu verbessern, zu verstehen, zu individualisieren, zu unterstützen und zu vermarkten.“ Aber was kriegt Whatsapp und damit Facebook alles von mir?

Das Ganze bleibt natürlich nicht bei Whatsapp. 

WhatsApp verwendet die ihm zur Verfügung stehenden Informationen und arbeitet auch mit Partnern, Dienstleistern und verbundenen Unternehmen zusammen.

Auf alle Fälle sollten wir alle beim nächsten App-Download genau überlegen, ob wir das alles wirklich gerne weitergeben möchten. Ansonsten wissen Apple, Facebook, Google & Co. bald mehr über dich als deine besten Freunde.

Tags

Sponsoren