Brand im Loibltunnel

FF Unterbergen

Der Tunnel war die ganze Nacht gesperrt

Der Loibltunnel War nach Einem Fahrzeugbrand gesperrt 

Aus bisher unbekannter Ursache hat Samstagabend ein Auto auf slowenischer Seite des Loibltunnels Feuer gefangen. Der Tunnel war bis Sonntagmittag gesperrt.



Der Fahrer konnte sich selbst in sicherheit bringen


Am Samstagabend gegen 17:45 Uhr hat ein Auto auf der slowenischen Seite des Loibltunnels Feuer gefangen. Der Brand konnte von den Feuerwehren gelöscht werden, der Tunnel war bis Sonntagmittag für den Verkehr gesperrt.

Im Einsatz standen auf österreichischer Seite die FF Kirschentheuer, Unterbergen und Ferlach mit neun Fahrzeugen und 60 Einsatzkräften. Auf slowenischer Seite standen die Feuerwehren des Großraumes Trzic mit 18 Fahrzeugen und 62 Kräften im Einsatz

Der Fahrer konnte sich selbstständig auf die slowenische Seite in Sicherheit bringen, er wurde aber zur Abklärung ins Sanitätshaus nach Trzic gebracht.