Ben besucht ...

DICH!

Ben aus Kärntens bestgelaunter Morgenshow weckt dich täglich auf – jetzt würde er dich gerne auch persönlich kennenlernen. Deshalb lädt er sich einfach mal bei dir ein. Er moderiert die Morgenshow von deinem Frühstückstisch aus und DU bist der Co-Moderator. Hast du noch ein Plätzchen frei an deinem Tisch? Dann schreib ihm gleich eine Nachricht 👇

Er bringt natürlich auch was zu essen mit 🥐😉


Hier kannst du ihm schreiben 👇

Clubmitglied? Nimm im Schnellverfahren teil!


Ben zu Besuch bei Mama Anita

Anita und Patrick Waldhauser aus Landskron haben 7 gemeinsame Kinder:

  • Alina und Patrick arbeiten bereits bzw sind in der Lehre
  • Nico, Emanuel und die Zwillinge Katharina und Stefanie gehen in die Schule
  • Die kleine Sophia geht in den Kindergarten

Ben hat sie beim Frühstück besucht um Einblick in den Alltag so einer Großfamilie zu bekommen. Ganze 20 Kilo Brot und 20 Liter Milch brauchen sie pro Woche. Bis zu 6x am Tag läuft die Waschmaschine.

Ben macht sich auf den Weg

Warum wolltest du 7 Kinder?

Wie schaut der Schulstart mit so vielen Kindern aus?

Wie und wann nimmst du dir Auszeit für dich?

Was ist für dich das schönste an so einer großen Familie?

Wie viel Lebensmittel brauchst ihr pro Woche?

Ben besucht Anita Waldhauser

alle Bilder anzeigen (10)

BEN ZU BESUCH BEI schiedsrichter Andreas Witschnigg

Andreas Witschnigg ist 36 Jahre jung, wohnt in Villach und ist Kärntens einziger FIFA Schiedsrichter-Assistent beim Fußball. Im normalen Leben arbeitet Andreas als Kunststofftechniker in Kühnsdorf, als Schiedsrichter hat er schon fast jedes Land in Europa gesehen. Bei einem ausgiebigen Frühstück mit Ben erzählt er von seinen Anfängen als Schiedsrichter, den Voraussetzungen, Fehlentscheidungen, und der Vereinbarkeit mit dem Familienleben.


Wir machen uns auf den Weg

Wie bist du dazu gekommen?

Wie funktioniert das - Familie und zwei Jobs?

Braucht man als Schiedsrichter eine dicke Haut?

Welche Voraussetzungen braucht man?

Wie geht's dir bei Fehlentscheidungen?

Wie siehst du die Zukunft des Schiedsrichters?

Was sagst du zum Thema: Frauen als Schiedsrichter?

Du hast uns leider nicht erlaubt Inhalte von Youtube anzuzeigen. Bitte stimme zu, dass Inhalte von Youtube angezeigt werden dürfen.


Ben zu Besuch bei Martin Golautschnig, der als Möbeltischler zu den World Skills nach Kazan fährt

Martin Golautschnig aus Sittersdorf fährt als einer von drei Kärntnern zur Berufsweltmeisterschaft von 23. bis 26. August in Kazan. Bevors am 18. August für ihn und 45 weitere Österreicher auf nach Russland geht, hat ihn unser Ben zu Hause besucht. Bei einem gemütlichen Frühstück mit der Familie des 22-jährigen Möbeltischlers haben sich die zwei über das harte Training für die World Skills, den Beruf als Tischler und das Thema Lehre unterhalten. Außerdem wurden Martin's Russisch-Kenntnisse auf die Probe gestellt.

Wie hat sich Martin auf die World Skills vorbereitet?

Was erwertet ihn in Kazan?

Was ist das tolle an einer Lehre?

Was sagt die Familie zu Martins's Start bei der Weltmeisterschaft?

Ja! Unser Ben kommt wirklich zu Ihnen nach Hause...

Wie gut kann Martin schon Russisch?

Martin Golautschnig Ben Besucht

alle Bilder anzeigen (11)



Ben zu Besuch bei Kurt Smole von der Wasserrettung St. Kanzian am Klopeiner see.

Kurt Smole ist Regionseinsatzleiter von Unterkärnten bei der österreichischen Wasserrettung und hat sich bei "Ben besucht..." angemeldet. Während einem gemütlichen Frühstück hat unser Ben mit Kurt unter anderem über seine emotionalsten Einsätze und die unterschätzte Gefahr im Wasser geplaudert.

Was tun im Notfall?

Gefahr: Kinder beim Baden

Nachwuchssorgen im Verein

Emotionalster Einsatz

Ben besucht Kurt Smole

alle Bilder anzeigen (12)

Ben zu Besuch bei dem Kärntner Ruderass Magdalena Lobnig.

Bei einem richtigen Sportlerfrühstück hat unser Ben aus Kärntens bestgelaunter Morgenshow mit Magdalena Lobnig unter anderem über den Druck vor der Ruder WM im August geplaudert. Natürlich hat das Ruderass unseren Ben auch gleich herausgefordert. Zuerst noch mit Trockentraining im Rudersportzentrum und dann in einem Wettkampfboot am Völkermarkter Stausee – und das war alles andere als trocken.

Aber hör selbst:

Ben besucht Magdalena Lobnig

alle Bilder anzeigen (10)