BAWAG "Phishing-SMS"

Schon wieder Betrüger-SMS im Umlauf

Seit Kurzem sind Betrüger-Nachrichten im Namen der BAWAG P.S.K. im Umlauf. Wie schon bei den gefakten Paketbenachrichtigung, soll man mit seinem Handy eine Internetseite aufrufen und dort dann eine vermeintliche Sicherheitsapp installieren, um eine Sperrung des Kontos zu vermeiden. Der Link führt auf eine gefälschte Website und die Betrüger gelangen damit an ihre Daten. Also auf keinen Fall auf den Link klicken. Die zu installierenden "Sicherheits-App" ist eine Schadsoftware - weitere Infos dazu findet ihr hier.

Achtung: Der Absender kann die Bawag PSK, aber auch "PSK", "INFOS", oder ähnliches sein. Es kann auch passieren, dass die Phishing SMS im selben Nachrichtenverlauf wie eine echte SMS von der BAWAG P.S.K. landet, weil das Handy es automatisch als gleichen Absender einordnet. 

So sieht die Fake-SMS aus: 




Weitere mögliche Formulierungen:


Weitere mögliche Betrüger-Links:


Das empfiehlt die Bawag-PSK:

"Wenn Sie eine derartige SMS erhalten, die Ihnen seltsam erscheint und einen vermeintlichen Link zum Online-Banking enthält, dann leiten Sie ein Foto des SMS-Inhalts an stop-phishing@bawagpsk.com weiter und löschen Sie die SMS danach. Sie stammt von Betrügern, die versuchen, an Ihre Online-Banking-Informationen zu kommen.

Sollten Sie dem Link gefolgt sein und Ihre Zugangsdaten eingegeben haben, wenden Sie sich umgehend telefonisch an unsere Hotline unter +43 (0) 5 9905 995 oder an Ihre/n KundenbetreuerIn.

Danke für Ihre Mitarbeit Phishing-Betrug zu verhindern,

Ihr BAWAG P.S.K.-Sicherheitsteam"

Quelle: https://www.bawagpsk.com/BAWAGPSK/Sicherheit/532724/phishingwarnung.html

Tags