Bankomat gesprengt

Täter geschnappt

Polizei HAT Verdächtige noch in St.Andrä erwischt


Die Kärntner Polizei waren Freitagfrüh im Grosseinsatz. In Wolfsberg ist kurz vor 4 Uhr Früh in der Klagenfurterstraße beim Euco Center ein Bankomat gesprengt worden. 

Im Zuge einer Großfahndung sind zwei verdächtige Fahrzeuge mit italienischem Kennzeichen in St.Andrä angehalten worden. Drei Männer mit rumänischer Staatsbürgerschaft sind dann von der Polizei intensiv befragt und überprüft worden. In einem ihrer Fahrzeuge konnte auch das gestohlene Bargeld in einem Hohlraum sichergestellt werden. Zudem wurden an bzw. im Fahrzeug Spuren vorgefunden, die auf eine Verbindung zum Tatort schließen haben lassen. Die Fahndung läuft aber weiter, die Polizei sucht immer noch nach einer dunklen Limousine, die auch vom tatort davongefahren ist. 

Die Polizei ermittelt auch noch durch einen Abgleich von Spuren und der Vorgehensweise der Täter, ob die Festgenommenen für weitere Bankomatsprengungen in Betracht kommen. Diese Ermittlungen werden aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

 Aufgrund der bisherigen Spurenlage und vor allem aufgrund der sichergestellten Beute, hat die Staatsanwaltschaft Klagenfurt die Einlieferung der drei Tatverdächtigen in die Justizanstalt Klagenfurt angeordnet.