Autoscheibe enteisen

Was tun, wenn es innen friert?

Du bist morgens endlich mit dem Eiskratzen fertig, willst losfahren und du siehst - nichts. Die Scheibe ist innen gefroren und dir bleibt nichts anderes übrig, als die Heizung einzuschalten und (eine gefühlte Ewigkeit) zu warten bis sie wieder auftaut. Super nervig.

Wir haben Tipps für dich, wie du verhindern kannst, dass dir die Scheibe von innen  einfriert:


LÜFTEN

Nach der letzten Autofahrt solltest du nochmal alle Fenster aufmachen und gut durchlüften. So kommt die feuchte Luft nach draußen und das Wasser friert in der Nacht nicht an der Scheibe fest.

Zeitungen & Küchenrolle

Zusätzlich zum Lüften kannst du Zeitung oder Küchenrolle ins Auto legen - am besten auf die Fußmatte, dann bleibt das Auto auch gleich sauber. Das saugt die Feuchtigkeit aus der Luft und die Scheiben bleiben trocken.


Reis, Salz oder Holzkohle

Ähnlich wie Zeitungspapier oder Küchenrolle helfen auf Reis, Salz oder Holzkohle. Einfach in eine Schüssel oder in einem Backförmchen im Getränkehalter legen - so kannst du dir in der Früh viel Ärger ersparen.


Entfeuchter Kissen

Wenn du keine Zeitungen oder Holzkohle in deinem Auto haben willst, kannst du dir auch ein "Entfeuchter Kissen" im Baumarkt oder online besorgen. Das kostet um die 10€ und saugt die Feuchtigkeit aus der Luft - so kann die Scheibe weder beschlagen, noch innen einfrieren. Nach ein paar Tagen musst du das aber im Backofen wieder trocknen.

Tags

Sponsoren