Auto mit Mülltonnen zuparken?

Was geht, was geht nicht?

Was geht, was geht nicht ?



Auto mit Müllcontainer einparken

Wir alle kennen diese abenteuerlichen Autofahrer, die entweder komplett schief über zwei Parkplätze parken oder auch dort, wo es eigentlich gar nicht erlaubt ist. Vor einem Klagenfurter Wohnblock steht ein Auto nicht auf den dafür vorgesehenen Parkplätzen, sondern im rechten Winkel dazu im Bereich der Einfahrt - der Besitzer wollte wohl nicht einen freien Parkplatz suchen. Offensichtlich hat sich dann jemand gedacht: "Ich schiebe jetzt insgesamt 6 große Müllcontainer mit einem Zentimeter Abstand vor und hinter das Fahrzeug und parke es richtig ein." Aber ist das erlaubt?
 
 



Darf ich einfach in Selbstjustiz dem abenteuerlichen Parker eins auswischen? 


Die Antwort von Seite des Rechtsanwalts: zuerst einmal hat die Polizei da eher keinen Zugriff, weil es kein öffentlicher Raum ist. Wenn der Zugang zum Haus nicht vollkommen blockiert ist, Einsatzkräfte ohne Probleme vorbei kommen und auch zum Beispiel der Transport von Möbeln noch möglich ist, könnte man da ein Auge zudrücken. Auf der anderen Seite wäre eine Besitzstörungsklage möglich, wenn der Parker weder dort wohnt noch jemanden besucht, sondern einfach schnell das Auto für Besorgungen im fremden Hof abstellt. Abschließend zum Fall: der Falschparker hat die Müllcontainer rund um sein Auto zur Seite geschoben, dann müsste eigentlich derjenige, der die Müllcontainer hergebracht hat, die auch wieder in den Müllraum bringen – also doppelte Arbeit für einen hoffentlich erfolgreichen Denkzettel…

Tags