Aus den Flammen gerettet

Feuerwehrfrau war selbst Opfer

Nici wurde von den eigenen Kollegen gerettet


„Wir sind mehr als eine Feuerwehr. Wir sind eine große Familie.“


Am letzten Dienstag  ist die Feuerwehrfrau Nici aus Klagenfurt, wie viele an so lauen Spätsommertagen, auf ihrem Balkon gesessen. Plötzlich hat es aus der Wohung aber verbrannt gerochen. Als Feuerwehfrau ist Nici natürlich sofort nachschauen gegangen und hat das schon wütende Feuer (wohl durch einem Kabelbrand verursacht) entdeckt. Gerade hat sie noch ihre Kollegen von der Berufsfeuerwehr anrufen können und sich noch mit letzter Kraft zurück auf den Balkon geschleppt - dann ist alles um sie herum dunkel geworden.

                                                                                                         


„Sch***. Es ist jemand von uns“


Aufgewacht ist sie erst wieder im Rettungsauto. Nici und ihre Kollgen haben uns im Studio erzählt, was alles dazwischen passiert ist, wo Nicis kleine Tochter war und was man als Feuerwehrmann empfindet, wenn es bei dem Einsatz um das Leben eines Freundes geht. Außerdem hat uns noch ein Brandmeister erklärt, was bei einem Wohnungsbrand em besten zu tun ist.

Hier kannst du die unglaubliche Geschichte nachhören:

Tags