Album der Woche

THIRTY SECONDS TO MARS - „America“

Jared Leto schrieb in fünf Jahren 150 Songs. Aus zwölf von ihnen wurde mit “America” ein Thirty Seconds To Mars-Album, das musikalisch wie thematisch ein genialer Spiegel unseres Zeitgeschehens ist. Hier erfahrt ihr alles über den Longplayer, aus dem wir vorab unter Anderem “Walk On Water” und “Dangerous Night” hören durften. “Wie eine unglaubliche Reise” und einen “Marathon” beschreibt Jared Leto den Entstehungsprozess von “America”. Manche Songs, so auch “Rescue Me”, schrieb Jared bereits vor etlichen Jahren und entwickelte sie weiter. Weiter entwickelten sich die Songs sowohl melodisch als auch thematisch: Sei es künstliche Intelligenz, Donald Trump oder Uber – Mars sind seit ihrer Gründung 1998 eine Band der Gegenwart, und das transportieren sie auch in ihren Tracks. Große Kollaborationen und visuelle Kampagnen. Für “America” holten sich Thirty Seconds To Mars gleich mehrere hochkarätige Feature-Gäste ins Boot: Halsey und A$AP Rocky sowie Zedd, der einen Track produziert hat. Und Mars wären nicht Mars, wenn sich Mastermind Jared Leto nicht noch einen Geniestreich ausgedacht hätte: Zu “America” gehört eine visuelle Kampagne mit zahlreichen “Listen”: Ähnlich aufgebaut wie die verschiedenen Album-Cover, sind auch sie mit Begriffen und Namen aus Politik, Wirtschaft oder Hollywood gespickt und sorgen für Aufsehen.

Tags

Sponsoren