Album der Woche

JAMES BAY - „Electric Light“

JAMES BAY - „Electric Light“

Über das neue Album „Electric Light“ und den darauf vertonten Wunsch, das klangliche Spektrum seiner Musik zu erweitern, sagte Bay: „Wenn ich mein erstes Album mit einem Bild beschreiben müsste, würde meine Wahl wohl auf eine Flamme fallen. Dieses neue Album hingegen markiert eine echte Weiterentwicklung, was das künstlerische Spektrum und den Sound angeht. Meine Vision war eher eine 100-Watt-Birne, die sich aufbläht und immer heller wird. So kam mir auch der Titel „Electric Light“ in den Sinn, der einfach perfekt dazu passt.“ Geschrieben und produziert hat James Bay das neue Album gemeinsam mit seinem angestammten Co-Autor/Produzent (und langjährigem Freund) Jon Green in den Londoner Baltic Studios; obendrein holte er Paul Epworth (u.a. Adele, Florence + the Machine) als weiteren Co-Producer an seine Seite. Die erste Single „Wild Love“ verzeichnet inzwischen über 10 Millionen Spotify-Streams; auch das dazugehörige Video, in dem die US-Schauspielerin Natalia Dyer („Stranger Things“) an Bays Seite zu sehen ist, verzeichnet ebenfalls inzwischen knapp 3 Millionen Views bei YouTube. Internationale Medien wie der NME, Forbes, Harper’s Bazaar, Time, GQ UK, Rolling Stone, People, Clash und Billboard feierten die Rückkehr und den neuen Ansatz des Briten.

Tags

Sponsoren