20.000 Mitbewohner

Villacher Einfamilienhaus voller Bienen

Was aussieht wie ein Störbild, ist ein Video von seinem Dach

Der Villacher Gemeinderat Christian Struger war mit seiner Familie am Wochenmarkt - in der Zwischenzeit sind 20.000 Bienen inklusive Königin bei ihm eingezogen. Laut Franz Primig, dem Leiter des Bienenzuchtvereins Villach geht von den Tieren aber keine Gefahr aus - sie sind wahrscheinlich vor Milben geflüchtet, die sich bei ihrem Imker eingenistet haben.

Um die Bienen zu entfernen, müsste der Dachstuhl kostspielig geöffnet werden - also werden die Bienen also noch ein Weilchen bei der Familie wohnen bleiben. 

Laut Franz Primig wird das aber nicht all zu lange dauern - das Ausschwärmen zu dieser Jahreszeit führt leider im Winter zum Sterben des ganzen Stocks.

Tags