Überflutungen und Hagel

Unwetter in Kärnten

Über Teile von Kärnten sind am Montag Abend (17.08.) wieder schwere Gewitter niedergegangen. Dieses Mal hat es vor allem die Bezirke St.Veit und Völkermarkt erwischt. Die Feurwehren hatten es unter anderem mit überfluteten Straßen und Kellern, steckengebliebenen Autos und umgestürzten Bäumen zu tun. In St.Veit wurde sogar der OBI-Baumarkt vollkommen überschwemmt. Insgesamt hat es laut der Landesalarm- und Warnzentrale 25 Feuerwehreinsätze gegeben.

Auch in der Landwirtschaft haben die Unwetter massiven Schaden angerichtet. Im Bezirk St.Veit beläuft sich der Schaden auf rund 600 000 Euro auf einer Fläche von 3000 Hektar.

Tags