Über Antenne

headquarter_001

Antenne Steiermark hat Geschichte geschrieben. Am 22. September 1995 ging der Sender als erstes Privatradio Österreichs „on air“. Seither leistet man Pionierarbeit. Das kreative Konzept, die gelebte Hörernähe und der daraus resultierende Erfolg haben die Grundfesten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im Land nachhaltig erschüttert und dem Medium Radio in der Steiermark neues Leben eingehaucht.

Für die Steirerinnen und Steirer gehört es längst zum Alltag, „fünf Minuten früher“ informiert zu sein (Antenne-Nachrichten beginnen immer fünf Minuten vor der vollen bzw. halben Stunde). Besonders beliebt ist das beste Verkehrsservice für die Steiermark mit allen Blitz-Infos – es zählt zu den herausragenden Markenzeichen des Senders. Die rund 45 Mitarbeiter setzen mit ihrem hohen Qualitätsanspruch an regionale Inhalte ebenso Maßstäbe wie mit der Kombination aus Verlässlichkeit und permanenten Innovationen im Unterhaltungsprogramm, im Marketing „on & off air“ und bei Werbelösungen für Kunden. Der Spirit des Teams macht aus Antenne Steiermark einen alten Bekannten, der dennoch Trendsetter ist – „immer einen Hit voraus“, wie es der aktuelle Sender-Slogan verspricht.

Mit insgesamt 19 Sendeanlagen im gesamten Bundesland erreicht die Antenne 95 Prozent der Steirerinnen und Steirer.

Standort

Von 1995 bis Frühjahr 2015 befanden sich die Studios und Büros von Antenne Steiermark im denkmalgeschützten Gebäude unmittelbar neben dem 156 Meter hohen „Radio-Denkmal“ in der Gemeinde Dobl. Der um 1940 errichtete, weithin sichtbare Mittelwelle-Sendemast ist die europaweit letzte noch erhaltene Anlage dieser Art. Er wurde bis zur 1984 erfolgten Einstellung des Betriebs von verschiedenen Rundfunkanstalten genutzt.

 

 

Mit dem Umzug von Antenne Steiermark in das 2015 eröffnete Styria Media Center Graz ist 20 Jahre nach Sendestart die nächste Ära der steirischen Privatradio-Geschichte angebrochen: Das Programm des Senders kommt nun aus dem größten Newsroom des Landes.

 

 

Fotocredits: KRISPL Inspirations | Katharina Jessner

Frequenzen

Sendername Frequenz Sendegebiet
Schöckl  99,1 MHz Graz / Südsteiermark
Mugel 105,7 MHz Bruck a. d. Mur
Schlögelmoar 101,2 MHz Frohnleiten
Polster 105,0 MHz Eisenerz
Mariazell 104,2 MHz Großraum Mariazell
Ganzstein 96,8 MHz Mürzzuschlag
Hirschenstein 106,1 MHz Hartberg Lafnitztal
Sonnenberg 104,4 MHz Rottenmann-Liezen
Hochwurzen 92,0 MHz Schladming
Gröbming 97,4 MHz Gröbming
Feistritz-Wald 100,1 MHz Aichfeld / Knittelfeld / Judenburg
Rittersberg 97,0 MHz Unzmarkt
Kulmeralpe 106,5 MHz Neumarkt
Stolzalpe 88,9 MHz Murau
Gößnitzberg 103,4 MHz Köflach
Eibiswald 99,7 MHz Deutschlandsberg
Bad Aussee 90,6 MHz Bad Aussee
Bad Mitterndorf 95,5 MHz Bad Mitterndorf / Tauplitz
Admont 106,8 MHz Raum Admont