MusicNews

Álvaro Soler: Singt er bald auf Deutsch?

Veröffentlicht am 21.10.2017 | 10:45 Uhr

Wagt sich der Deutsch-Spanier bald auf neue Pfade und experimentiert mit der Sprache? Im Interview gibt er die Antwort dazu.



Álvaro Soler will vorerst nicht die Sprache wechseln.
Wir kennen ihn als Spanisch singenden Gute-Laune-Mensch, doch kann der Berliner Künstler auch anders? Können schön - doch wollen eher nicht. So sagt er im Gespräch mit 'BANG Showbiz', dass er durchaus schon Erfahrung im Singen in anderen Sprachen hat: "Ich habe ja mit Englisch angefangen zu singen, deswegen ist es gar nicht so komisch. Die Jennifer Lopez-Version von 'El Mismo Sol' haben wir auch auf Englisch gemacht. Ich glaube, Englisch zu singen ist für mich nicht komisch und wird irgendwann passieren, aber als zweites Ding. Ich glaube, Spanisch muss auf jeden Fall das erste bleiben, sonst ist es auch ein bisschen verwirrend für die Leute."

Noch deutlicher wird der Musiker, wenn es um seine andere Muttersprache geht. Auf Deutsch wolle er nämlich "erst mal nicht" singen, denn "das würde nur noch verwirrender sein, vor allem für die Spanier." So erklärt er: "Die denken dann nur: 'Du bist doch Spanier, wieso singst du jetzt auf Deutsch?'" Trotzdem will Álvaro nichts ausschließen: "Vielleicht ja später irgendwann mal."

Auch Ideen für mögliche Kollaborationen in der Zukunft hat der Star schon. "Juanes würde mich sehr freuen, das wäre schön. Alejandro Sanz auch, natürlich auch Ryan Tedder", zählt er auf. Jedoch sei die Liste seiner Wunsch-Duettpartner praktisch endlos: "Ich habe eben sehr viele Lieblingskünstler oder viele Leute, von denen ich meine, dass man auch viel voneinander lernen kann." Es bleibt also spannend, was der sympathische 26-Jährige als nächstes für seine Fans in petto hat.



'Dirty Dancing'-Soundtrack erstmals auf Vinyl

Veröffentlicht am 21.10.2017 | 07:00 Uhr

Alles Tanzfans aufgepasst: Ab Dezember gibt es eine ganz besondere Sammleredition zu erwerben. Anlass ist der 30. Geburtstag des Films.



Gute Nachrichten für alle 'Dirty Dancing'-Fans: Schon bald gibt es den legendären Soundtrack auch als Vinyledition.
Seit der Kultfilm mit Patrick Swayze und Jennifer Gray 1987 das erste Mal über die Leinwände flackerte, ist er nicht mehr aus dem Filmuniversum wegzudenken. Auch die Musik des Tanzfilms hat sich zum echten Klassiker entwickelt und wird weltweit im Radio, in Clubs oder auf Hochzeiten gespielt. Nun gibt es den Soundtrack anlässlich des 30. Geburtstages des Films ab dem 1. Dezember auch endlich als Schallplatte. Unter dem verheißungsvollen Titel 'The Ultimate Dirty Dancing' wird Sony Music die besondere Sammleredition auf den Markt bringen.

Darauf sind natürlich alle Lieblingshits wie 'Hey Baby', 'Hungry Eyes', 'She's Like the Wind' und '(I've Had) The Time of My Life' zu hören. Die Innenseite des Covers enthält zudem ein Pop-up-Bild der ikonischen Hebefigur-Szene von Baby und Johnny. Seit der Erstveröffentlichung hat sich der 'Dirty Dancing'-Soundtrack mehr als 32 Millionen Mal auf der ganzen Welt verkauft und sich so zu einem der am meisten verkauften Alben überhaupt gemeistert.



Beck spricht über Tom Petty

Veröffentlicht am 20.10.2017 | 15:00 Uhr

Der Sänger spricht in den höchsten Tönen von der verstorbenen Rocklegende und offenbart den Einfluss, den Petty auf die Anfänge seiner Karriere genommen hat.



Beck spricht über den "herzzerreißenden" Tod von Tom Petty und darüber, dass er die letzte Show des Sängers besucht hat.
Der Star öffnet sich in einem Interview mit 'Billboard' und zeigt sich tief ergriffen über den Tod der Rocklegende. Beck vergleicht Pettys Abtreten sogar mit dem "Verlust eines Familienmitglieds". Im Interview spricht der 'Loser'-Hitsänger über seine besondere Beziehung zu Petty: "Es war herzzerreißend. Ich war auf seiner letzten Show. Wir haben vor Jahren zusammen Konzerte gespielt, aber ich habe leider nicht direkt mit ihm zusammengearbeitet oder viel Zeit mit ihm verbracht." Beck meint sogar, Petty habe eine wichtige Rolle in seiner eigenen Karriere gespielt: "Er hat ein paar Songs von mir gecovert, als ich gerade entdeckt wurde. Das hat mir viel bedeutet. Er war der erste Musiker seiner Größe, der auf mich zu kam."

Tom Petty wurde am Montag (16. Oktober) im Kreis seiner Familie und Freunde beigesetzt. Beck lässt es sich nicht nehmen, eine letzte Lobpreisung auf den Sänger und seine Band The Heartbreakers anzustimmen: "[The Heartbreakers] waren eine L.A.-Band, so wie die Beach Boys. Ihre Musik war eine Idealisierung der sogar ganz gewöhnlichen Dinge in L.A. Dieser schöne Sommertag im Tal, dieses Gefühl. Wenn du hier aufgewachsen bist, fühlt es sich an, wie Familie zu verlieren."



Sam Smith kommt nach Deutschland

Veröffentlicht am 20.10.2017 | 12:15 Uhr

Der Schmusesänger verkündet eine große Europatour für 2018. Dabei wird er gleich dreimal Halt in Deutschland machen.



Sam Smith bringt seine anstehende Tour auch nach Deutschland.
Der 25-Jährige macht seinen Fans eine große Freude und wird nächsten März auf Tour gehen. Auf seinem Instagram-Account schrieb der 'Too Good at Goodbyes'-Sänger: "Ich bin unglaublich aufgeregt, meine UK & Europa-Liveshows zu verkünden. [...] Ich kann es kaum abwarten, eure schönen Gesichter wiederzusehen und mit euch zu singen." Die Tour wird am 20. März 2018 mit Konzerten in Großbritannien beginnen. Am 25. April 2018 dürfen sich dann auch Smiths deutsche Fans freuen, wenn der Balladensänger nach Berlin kommt. Danach macht der Musiker noch Halt in Hamburg (27. April) und Köln (28. April). Die Karten gehen noch in diesem Monat am 27. Oktober um 10 Uhr auf Eventim.de in den Vorverkauf.

Der Popstar wird sich auf die Tour mindestens genauso sehr freuen, wie seine Fans. Erst kürzlich gab Smith zu, dass er sich nach dem Gefühl, auf der Bühne zu stehen, "sehnt". Der italienischen 'Vogue' erzählte er: "Ich denke, alle die vor tausenden von Menschen auftreten wollen, fühlen sich unsicher - und ich sehne mich nach diesem Gefühl... Solange es um die Musik geht, bin ich voll dabei und liebe den Ruhm."

Die Tourdaten 2018 von Sam Smith:
20. März: Sheffield, Fly DSA Arena
21. März: Newcastle, Metro Radio Arena
23. März: Glasgow, Hydro
27. März: Manchester, Manchester Arena
30. März: Dublin, 3Arena
3. April: Birmingham, Genting Arena
6. April: London, O2 Arena
7. April: London, O2 Arena
19. April: Stockholm, Globe Arena
20. April: Kopenhagen, Royal Arena
23. April: Oslo, Telenor Arena
25. April: Berlin, Mercedes Benz Arena
27. April: Hamburg, Barclaycard Arena
28. April: Köln, Lanxess Arena
30. April: Paris, AccorHotel Arena
4. Mai: Antwerpen, Sportpaleis
5. Mai: Amsterdam, Ziggo Dome
8. Mai: Wien, Stadthalle
9. Mai: Zürich, Hallenstadion
11. Mai: Mailand, Milan Forum
12. Mai: Verona, Arena Di Verona
15. Mai: Barcelona, Palau Sant Jordi
16. Mai: Madrid, Wizink Center
18. Mai: Lissabon, MEO Arena



Fall Out Boy: Album ist fertig

Veröffentlicht am 20.10.2017 | 10:45 Uhr

Die Rockband ist mit den Aufnahmen an ihrem mittlerweile siebten Studioalbum fertig. Die Musik verspricht "etwas aggressiv" zu werden.



Fall Out Boy sind endlich fertig mit der Aufnahme ihres siebten Studioalbums.
Bassist Pete Wentz gab bekannt, dass das Album nur noch gemixt und gemastert werden muss. Ursprünglich sollte die Platte schon diesen September veröffentlicht werden, bevor das Releasedatum auf Januar 2018 verschoben wurde. Wentz gibt gegenüber 'Cleveland.com' zu, dass selbst dieses Datum nur knapp einzuhalten war: "Vor sechs Monaten sah es nicht so aus, als würden wir jetzt fertig werden. Es ist wirklich cool, dass es doch geklappt hat. Wir sind erst letzte Woche mit den Aufnahmen fertig geworden." Das Album soll 'Mania' heißen und der Sound des Quartetts wird sich an den Titel anpassen. "Der nächste Song, den wir veröffentlichen, wird vergleichsweise weniger elektronisch, aber gleichzeitig heißt die Platte 'Mania', also wird alles etwas manisch klingen. Ich denke, es klingt nicht alles super elektronisch, aber vielleicht klingt es etwas aggressiv", verrät Wentz.

Was die Fans auf dem Album erwartet, scheint also klar zu sein. Dafür steht noch in den Sternen, was auf der Tour passiert, die Fall Out Boy am Freitag (20. Oktober) in Cleveland beginnen. Laut dem 38-Jährigen haben die Rockmusiker bisher kaum Zeit mit Proben verbracht. "Die Shows werden anders aussehen als unsere bisherigen. Ich bin sehr gespannt darauf. Wir haben bisher noch gar nicht geprobt, deswegen hoffe ich, dass es trotzdem funktioniert. Rein optisch wird die Bühne auf Manie und dem Album basiert sein. Hoffentlich spielt am Ende alles so zusammen, wie wir uns das vorstellen", gibt sich der Songwriter zuversichtlich.



Niall Horan: Duett mit Shawn Mendes?

Veröffentlicht am 20.10.2017 | 09:15 Uhr

Der ehemalige One Direction-Star würde gerne mal mit dem Schmusesänger ins Studio gehen.



Niall Horan würde gerne ein Duett mit Shawn Mendes singen.
Der 'Slow Hands'-Interpret ist ein großer Fan des 'Stitches'-Sängers und hofft, bald mal gemeinsam mit ihm ins Studio zu gehen. Bisher wurden die beiden Stars durch ihre prall gefüllten Terminkalender gehindert. Niall erklärte im Interview mit der 'Sun': "Die Fans würden es lieben. Er ist mitten in seinem Album, vielleicht können wir demnächst mal was zusammen machen, wir werden sehen, was passiert. Aber wir reden darüber, wenn es soweit ist." Der 24-Jährige ist außerdem ein riesiger Fan von Adele, die seiner Meinung nach eine Menge für britische Musik geleistet habe. Er sagt weiter: "Oh, ich liebe Adele, sie ist ein Traum. Sie ist einfach ein unglaubliches Talent und was sie für britische Musik weltweit getan hat - sie ist einfach unglaublich."

Zunächst steht für Niall aber erstmal seine Welttournee 2018 an. Ganze vier Mal wird er dabei auch in Deutschland auftreten. Auf Twitter verkündete er: "Ich bin hocherfreut, meine 'Flicker'-Welttournee nach Großbritannien, Irland und Europa zu bringen." Am 19. April gibt sich der Sänger in Köln die Ehre, bevor er für weiter Konzerte nach Berlin (21. April) und Hamburg (27. April) kommt. Zu guter Letzt darf sich München am 1. Mai über einen Besuch von Horan freuen. Unterstützt wird das ehemalige Boyband-Mitglied dabei von 'Issues'-Hitsängerin Julia Michaels.



Liam Gallagher verteidigt Textpatzer

Veröffentlicht am 19.10.2017 | 15:00 Uhr

Der Musiker rechtfertigt seinen verpatzen Auftritt zusammen mit den Foo Fighters auf einem Festival zu Beginn des Monats.



Liam Gallagher erklärt, wie er auf der Bühne mit den Foo Fighters den Text des Beatles-Songs 'Come Together' vergessen konnte.
Das Ganze ereignete sich Anfang des Monats auf dem CalJam Festival in Kalifornien. Die Foo Fighters spielten ihr Headliner-Set und wollten zusammen mit Liam und Joe Perry von Aerosmith den Beatles-Klassiker 'Come Together' performen. Der frühere Oasis-Sänger kam augenscheinlich betrunken auf die Bühne und laß den Text nur von einem Blatt Papier ab, bevor er in die Menge sprang und crowdsurfte. "Ich dachte, wir würden den Beatles-Song 'I Am the Walrus' singen, aber dann bin ich dort aufgetaucht und es war 'Come Together' und ich habe mich nur gefragt, wer, was und wieso?", verteidigt sich Liam nun gegenüber 'Vulture'.

Die Ausreden sind natürlich noch lange nicht zu Ende. "Und ja, ich hatte auch zu viel getrunken", rechtfertigt sich der Sänger, der öfters mit Eskapaden auf sich aufmerksam macht. "Ich gehe nicht gerne auf die Bühne, ohne vorher geprobt zu haben. Besonders jetzt mit den sozialen Netzwerken, die dich so etwas nicht so schnell vergessen lassen. Also dachte ich, 'Weißt du was: Sch*** drauf!' Und ich bin in die Menge gesprungen. Also ja, ich habe den Text vergessen. Aber ich kann mich kaum an meine eigenen Texte erinnern, geschweige denn 'I Am the Walrus' gemischt mit 'Come Together'."



George Ezra wäre gern ein Gärtner

Veröffentlicht am 19.10.2017 | 12:15 Uhr

Der Singer-Songwriter hat einen bodenständigen Plan B, falls es mit der Musik bergab gehen sollte. Der Brite würde Hecken schneiden und Blumen pflanzen.



George Ezra würde Gärtner werden, wenn das mit der Musik nicht mehr klappt.
Der 24-jährige Brite konnte 2014 mit dem Megahit 'Budapest' die Charts erobern und auch sein Debütalbum 'Wanted on Voyage' feierte große Erfolge. Trotzdem hat der Sänger einen Plan B, falls die Musikkarriere doch einmal ins Stocken gerät. In einem exklusiven Interview mit 'BANG Showbiz' bei den Q Awards in London erzählt Ezra: "Die zwei Jobs, die ich mir vorstellen könnte, sind Postbote und Gärtner. Ich gärtnere wirklich gerne, auch wenn ich keinen großen Garten habe. Ich habe nur ein kleines Beet, aber ich arbeite gerne daran, es ist schön. Ich weiß nicht wirklich, was genau ich da mache, aber es macht Spaß."

Sein kleines Beet muss aber erstmal nur ein Hobby bleiben. Ezra wird demnächst sein lang ersehntes zweites Studioalbum veröffentlichen. Großen Druck verspürt der junge Engländer trotz des erfolgreichen Debütalbums aber nicht. Sein Erfolg wurde ihm ohnehin erst kürzlich bewusst, wie der Blondschopf zugibt: "Es wird neue Musik geben und ich bin sehr aufgeregt deswegen. Ich habe nicht wirklich wahrgenommen, wie erfolgreich das erste Album war. Das ist mir erst vor kurzem bewusst geworden. Ich kann erst jetzt würdigen, wie erfolgreich das erste Album war. Wenn du mitten in der Situation bist, bist du zwar auch dankbar, aber man hat einfach zu wenig Abstand." Viel wichtiger als Chartplatzierungen sind dem Musiker aber die Reaktionen seiner Fans. "Der wirkliche Test deiner Musik ist auf Tour. Wenn die Fans positiv auf die neue Musik reagieren, weißt du, dass du etwas richtig gemacht hast", erklärt Ezra.



Lana Del Rey kommt 2018 nach Deutschland

Veröffentlicht am 19.10.2017 | 09:15 Uhr

Die amerikanische Musikerin war vor vier Jahren zuletzt in Deutschland und zeigte sich meist nur auf Musikfestivals. Nun spielt sie ein Konzert in der Hauptstadt.



Lana Del Rey gibt im Frühjahr 2018 ihr einziges Deutschland-Konzert in Berlin.
Vor fünf Jahren erst wurde die Sängerin mit ihrem Song 'Video Games' zum internationalen Star und zählt heute zu den talentiertesten Musikerinnen überhaupt. Doch nach Deutschland und Europa verschlug es die Amerikanerin bisher nur ganz selten und meistens nur für kurze Festival-Auftritte. Umso mehr wird es ihre Fans nun freuen, dass die New Yorkerin mit ihrer 'LA to the Moon'-Tour auch Stopp in Deutschland machen wird. Im Rahmen ihrer sechs Europa-Konzerte wird sie eines davon im April in Berlin geben. Wie 'Rolling Stone' berichtet, wird der reguläre Vorverkauf der Tickets, die zwischen 60,80 und 93,80 Euro kosten sollen, am Freitag (20. Oktober) um 10.00 auf 'Ticketmaster.de' starten. Für ihr neues Album 'Lust for Life' hatte die 32-jährige unter anderem mit der Fleetwood Mac-Legende Stevie Nicks zusammengearbeitet. In der 'BBC Radio 1 Breakfast Show' erinnerte sich Lana kürzlich an das Zusammentreffen und erzählte Nick Grimshaw, wie alles ablief.

So schilderte die Sängerin: "Ich war definitiv nervös. Sie stieg aus dem Flugzeug um 22:30 Uhr, deshalb kam sie nicht bis Mitternacht ins Studio - und sie flitzte einfach herein, Schwarz auf Schwarz, Gold überall. Sie war eine Art Vision. Als sie zum Singen anfing, sagte sie mir, dass sie mich auch etwas singen hören möchte. Und dann bin ich wirklich ausgeflippt!" Bezüglich der sehr verschiedenen Stimmen beschrieb Lana: "Ich sagte zu ihr übers Mikrofon, 'Ich höre mich einfach so leise an, verglichen mit dir.' Und sie war wie, 'Das ist in Ordnung, du kannst mein kleines Echo sein!' Ich dachte, das war so cool." Denn selbst wenn die Stimme der 'Summertime Sadness'-Hitmacherin nicht so laut war, wie die der 'Everywhere'-Interpretin, so liebe Stevie "[die Stimme] für das, was sie ist." Für Lana sei dies ein "karrierebestimmender Moment" gewesen.



Tina Turner: Kleines Comeback mit eigenem Musical

Veröffentlicht am 19.10.2017 | 07:00 Uhr

Die amerikanische Musikerin hatte vor einigen Jahren ihren Ruhestand angekündigt. Nun hat sie genug von der freien Zeit und startet ihr eigenes Musical.



Tina Turner kehrt aus ihrem Ruhestand noch einmal zurück.
Die 'Simply The Best'-Interpretin hatte eigentlich angekündigt, aus ihrem Ruhestand nicht zurückkommen zu wollen. Doch ihren Fans zu Liebe konnte sie nun anscheinend nicht durchhalten. Im Londoner Hospital Club trat die 77-Jährige nun auf, um ihr kommendes Musical 'Tina' zu promoten. Ursprünglich habe die Musikerin nicht auf die Bühne zurückkehren wollen, wurde jedoch von ihren Fans darum gebeten, wie sie nun im 'BANG Showbiz'-Interview zugab: "Das wird ein bisschen schwierig werden, ich wollte nicht, dass dies passiert. (...) Ich bekomme jedoch Karten und Briefe. Die Leute sagen, dass ich ihnen Hoffnung gebe und das muss ich weitergeben. Ich möchte wirklich, dass es ein Erfolg wird. Ich hoffe, es wird um die Welt reisen und den Menschen das von mir geben, was sie brauchen."

Die Sängerin war zuletzt vor acht Jahren bei ihrem 50. Karriere-Jubiläum aufgetreten, freut sich nun aber über ihr Leben im Ruhestand: "Der Ruhestand ist wundervoll. Es ist einfach, lang zu schlafen, das zu tun, was man will. Das Haus zwei oder dreimal zu dekorieren." Das Musical 'Tina' wird im April 2018 im Londoner Aldwych Theater eröffnet.



Dua Lipa ist begeistert von Bruno Mars

Veröffentlicht am 18.10.2017 | 15:00 Uhr

Die Sängerin schwärmt von ihrer Zeit auf Tour mit Bruno Mars, den sie für einen der besten Livekünstler der Branche hält.



Dua Lipa holt sich Tipps von Bruno Mars.
Die britische Newcomerin durfte Bruno Mars im September auf zehn seiner Tourdates in den Vereinigten Staaten begleiten und ist hellauf begeistert von dessen Talent, eine großartige Show abzuliefern. Die 'New Rules'-Sängerin hält den 'Locked Out of Heaven'-Interpreten sogar für einen der besten Livekünstler der Branche. Gegenüber der Zeitung 'Daily Star' schwärmt die 22-Jährige: "Es ist großartig. Ich liebe es, auf Tour zu sein und als ich mit Bruno Mars auf Tour war, konnte ich ihm jede Nacht auf der Bühne zusehen und von seinem Showtalent lernen." Noch hat Dua Lipa jedoch keinen Grund, der Tour hinterher zu trauern. Nächstes Jahr darf sie Bruno noch einmal auf seinen Konzerten in Neuseeland und Australien begleiten.

Bei der jungen Britin läuft es gerade rund. Erst am Montag (16. Oktober) wurde Dua Lipa mit einem ASCAP Vanguard-Award ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um einen Preis, der einmal jährlich an vielversprechende aufstrebende Musiker verliehen wird. Nach der schicken Preisverleihung in London machte sich die Sängerin direkt wieder auf den Weg zurück ins Studio, um an neuer Musik zu arbeiten. Auf Twitter freute sie sich: "Danke @ASCAP für meinen Vanguard-Preis. Was für eine wundervolle Zeremonie... jetzt bin ich entsprechend gestylt für meine Studiosession."



Álvaro Soler will Südamerika erobern

Veröffentlicht am 18.10.2017 | 15:00 Uhr

Der Sänger will nach Europa nun auch andere Kontinente erobern. Besonders Südamerika schwebt ihm da vor Augen, wie er im Interview verrät.



Álvaro Soler will auch in Südamerika Charterfolge feiern.
Der deutsch-spanische Sänger begeistert die Fans in ganz Europa mit so einprägsamen Sommerhits wie 'Sofia' und 'El Mismo Sol'. Im Interview mit 'BANG Showbiz' plaudert er aus, dass er nun nach noch mehr strebt und mit seiner Musik auch andere Kontinente erobern will: "Mein Wunsch ist jetzt, also wir arbeiten auch daran, dass Mexiko funktioniert und Südamerika und so was. Wäre natürlich schön, aber man muss auch präsenter sein. Wenn man so viel in Europa zu tun hat, dann ist es auch schwierig, Zeit zu finden, um nach Mexiko zu gehen." Trotzdem gibt sich der Frauenschwarm zuversichtlich: "Aber ich glaube, nächstes Jahr wird's was - ja, auf jeden Fall!"

Dieses Jahr ist der 26-Jährige dank seiner ausgedehnten Sommertour ganz schön in Europa rumgekommen. Im Laufe dieser hat der Musiker sehr viele schöne Momente erlebt und schwärmt von seinem "Tourlaub": "Wir waren so oft in Italien, etwa Sizilien, immer an der Küste und das war einfach super. Wenn man einen Off-day hat, zum Beispiel zwischen zwei Konzerten, und einfach an den Strand gehen kann. Man kann sich da ein Motorrad ausleihen, ein bisschen Urlaub machen." Álvaros Tour-Resümee fällt daher durchwegs positiv aus: "Es war auf jeden Fall sehr schön. Mit den ganzen Freunden da unterwegs zu sein und so was zu machen, ist wunderbar. Wenn man Musik dabei macht, ist es das Schönste, was es gibt!"



Harry Styles ist immer noch am Lernen

Veröffentlicht am 18.10.2017 | 12:15 Uhr

Der Sänger versucht sein Leben in der Musikbranche immer noch zu begreifen und erinnert sich an die verrückten Anfangszeiten von One Direction.



Harry Styles ist trotz seines Erfolges noch kein alter Hase im Musikbusiness.
Der Boyband-Superstar erntet gerade die Lorbeeren seiner Solokarriere, nachdem die One Direction-Jungs sich immer noch in einer langen Bandpause befinden. Mit seinem Debütalbum konnte Styles nun gleichermaßen seine Fans und Kritiker begeistern. Dennoch würde der Sänger nicht von sich behaupten, dass er alle Antworten kennen würde. Im Interview mit CBS gibt der Mädchenschwarm zu: "Ich bin erst 23 und lerne gerade noch so viel. Ich versuche mir immer noch über alles klar zu werden. Ich wollte, dass [meine Musik] ehrlich ist und ich wollte jedes mal Spaß dabei haben, sie zu spielen. Es hat sich nicht gruselig angefühlt. Ich denke, die Vorstellung etwas zu machen, hinter dem ich nicht hundertprozentig stehe, ist gruseliger."

Zusammen mit seinen Bandkollegen gelang Styles 2010 der Sprung in die Öffentlichkeit. Die Band wurde in der britischen Version der Castingshow 'X-Factor' gegründet und Styles erinnert sich noch gut daran, wie schnell und rasant sich sein Leben änderte. Dabei hat das Leben als Teenie-Superstar seine Vor- und Nachteile. "Zu erst einmal musst du nicht in die Schule gehen, also gewinnst du eh schon. Das erste Mal als wir in Paris waren und aus dem Zug gestiegen sind, waren so viele Leute da und ich habe meine Schuhe verloren. Irgendwann habe ich nicht mehr auf dem Boden gestanden und habe gemerkt, das ich gar nicht mehr selbst gehe. Das war verrückt", berichtet der 'Sign of the Times'-Sänger. Mittlerweile konzentriert sich Multitalent nicht nur auf seine Gesangskarriere. Diesen Sommer konnte man den Briten in Christopher Nolans Kriegsdrama 'Dunkirk' bewundern, in dem er sein Filmdebüt gab.



Solange Knowles dominiert Soul Train Awards-Nominierungen

Veröffentlicht am 18.10.2017 | 10:45 Uhr

Die Nominierungen der Soul Train Awards sorgen für große Freude bei Solange Knowles und Bruno Mars. Die beiden haben beste Chancen auf einen Preisregen.



Solange Knowles und Bruno Mars räumen die meisten Nominierungen für die Soul Train Awards 2017 ab.
Die 31-jährige Sängerin führt die Liste der Nominierten mit ganzen sieben Nominierungen an. Darunter befindet sich unter anderem der Preis für die beste R&B/Soul-Künstlerin, für den sie sich gegen Hochkaräter wie Mary J. Blige, Kehlani, Lalah Hathaway, Ledisi und Sza durchsetzen muss. Ebenfalls starker Konkurrenz muss sich Solange in den Kategorien 'Song des Jahres' und 'Video des Jahres' stellen. Hier trifft sie auf Bruno Mars und ihre berühmte Schwester Beyoncé, deren Video 'All Night' nominiert ist.

Bruno Mars hat mit sechs Nominierungen auch Grund zur Freude. Der 32-Jährige verdankt seinen Songs 'That's What I Like' und '24K Magic' Nominierungen für die Kategorien 'Song des Jahres' beziehungsweise 'Video des Jahres'. Solange und Bruno treffen zudem in der Kategorie 'Beste Tanz-Performance' aufeinander. Der Musiker tritt mit '24K Magic' an, während Solange dem ihre Kollaboration 'Don't Touch My Hair' mit Sampha entgegenstellt. Auf Twitter zeigte sich Bruno begeistert von dem Nominierungsregen und bedankte sich: "Danke @SoulTrain Lasst uns tanzen!"

Die Soul Train Awards werden dieses Jahr in Las Vegas verliehen und zeichnen herausragende Künstler der afroamerikanischen Musik aus.

Die Soul Train Awards 2017-Nominierungen in den wichtigsten Kategorien:

Bester Newcomer

6lack
H.E.R.
Kevin Ross
Khalid
Sza

Bester R&B/Soul-Künstler

Bruno Mars
Bryson Tiller
Chris Brown
Khalid
The Weeknd

Beste R&B/Soul-Künstlerin

Kehlani
Lalah Hathaway
Ledisi
Mary J. Blige
Solange
Sza

Video des Jahres

Beyoncé - 'All Night'
Bruno Mars - '24K Magic'
Chris Brown Ft. Usher & Gucci Mane - 'Party'
DJ Khaled Ft. Rihanna & Bryson Tiller - 'Wild Thoughts'
Solange - 'Cranes In The Sky'

Album/ Mixtape des Jahres

Bruno Mars - 24k Magic
Mary J. Blige - Strength Of A Woman
Solange - A Seat At The Table
Sza - Ctrl
The Weeknd - Starboy

Song des Jahres

Bruno Mars - 'That's What I Like'
Childish Gambino - 'Redbone'
Dj Khaled Ft. Rihanna & Bryson Tiller - 'Wild Thoughts'
Khalid - 'Location'
Solange - 'Cranes In The Sky'

Beste Kollaboration

Dj Khaled Ft. Rihanna & Bryson Tiller - 'Wild Thoughts'
Jazmine Sullivan & Bryson Tiller - 'Insecure'
Mary J. Blige Ft. Kanye West - 'Love Yourself'
Solange Ft. Sampha - 'Don't Touch My Hair'
Sza Ft. Travis Scott - 'Love Galore'



Stormzy führt Nominierten-Liste der MOBOs an

Veröffentlicht am 18.10.2017 | 07:00 Uhr

Der Musiker hat eineige Preis ein Aussicht. Fünf mal ist der bei dden MOBOs nominiert.



Stormzy steht ganz oben auf der Liste.
Und zwar auf der Nominierten-Liste der MOBOs. Die Music Of Black Origin Awards sind ein Musikpreis, der einmal im Jahr in England verliehen wird. Er ist für Interpreten von Musik mit schwarzafrikanischen ethnischen Wurzeln, der sogenannten Black Music. Die Rasse und Nationalität des Künstlers spielen dabei keine Rolle.

Für den 24-Jährigen sieht es dieses Jahr ziemlich gut aus. Ganze fünf Mal ist er nominiert. Der Grime-Star, der mit richtigem Namen Michael Omari heißt, könnte Preise in den Kategorien 'Bester männlicher Künstler', 'Bester Grime-Act', 'Bestes Album' für sein Debütalbum 'Gangs Signs & Prayer' und 'Bester Song' und 'Bestes Video' für seinen Hit 'Big For Your Boots' abräumen.

Doch auch sein Rivale J Hus ist ihm auf den Fersen. Mit vier Nominierungen liegt er nur eine Nase hinter dem Rapper. Und wenn der andere Musiker die Preise kassiert, geht Stormzy leer aus, denn bis auf 'Bester Grime-Act' könnte sein Konkurrent ihm in jeder Kategorie gefährlich werden. Es bleibt also spannend und die Fans warten schon gespannt auf die Award Show, die am 29. November stattfinden wird.



Singt Demi Lovato bald auf Spanisch?

Veröffentlicht am 17.10.2017 | 17:30 Uhr

Die Sängerin beantwortet gewohnt offen und ehrlich Fragen von Fans. Dabei lockt sie ihre Anhänger mit einem neuen Song auf Spanisch.



Demi Lovato könnte bald einen spanischen Song veröffentlichen.
Im Interview mit 'BuzzFeed' spricht die 'Sorry Not Sorry'-Interpretin über ihr aktuelles Album und anstehende Projekte und lässt dabei durchblicken, dass ein spanischer Song in den Startlöchern stehen könnte. Auf die Frage eines Fans, ob die Sängerin sich in Zukunft vorstellen kann, einen Song auf Spanisch zu veröffentlichen, antwortet die Amerikanerin: "Du musst noch warten und dann wirst du es herausfinden. Ich habe letztens etwas aufgenommen, dass dir sicher gefallen wird." Während man sich auf neue Musik des Popstars noch etwas gedulden muss, wird ihr aktuelles Album 'Tell Me You Love Me' von Kritikern gelobt. Demi selbst beschreibt das Album als "verletzlich, offen und gefühlvoll".

Die Künstlerin hat zudem immer einen guten Rat für ihre Fans parat. Auf die Frage, wie man zu Zeiten von Photoshop und Facetune auf sozialen Netzwerken noch vernünftig und selbstbewusst bleiben kann, erwidert die Powerfrau: "Ich denke, es ist sehr wichtig zu lernen, sich selbst zu lieben. [...] Das kann von Zeit zu Zeit zwar schwierig sein und der Druck ist natürlich hoch. Aber ich denke, solange du dich selbst magst, ist alles in Ordnung." Mehr offene und ehrliche Worte wird es von Demi in ihrer Dokumentation 'Simply Complicated' geben, die am Dienstag (17. Oktober) auf Youtube erscheint.



Wiz Khalifa: Neue Musik

Veröffentlicht am 17.10.2017 | 15:00 Uhr

Der Rapstar kündigt ein neues Mixtape für November an. Damit will er die Zeit bis zu seinem nächsten Album überbrücken.



Wiz Khalifa kündigt neue Musik an.
Die Fans des Rappers haben gleich doppelten Grund zur Freude. Der Amerikaner arbeitet gerade an einem Sequel seines Debütalbums 'Rolling Papers' von 2011. Bis sein mittlerweile siebtes Studioalbum jedoch erscheint, wird noch etwas Zeit vergehen. Die möchte Khalifa nun mit einem neuen Mixtape überbrücken. Das Projekt wird 'Laugh Now, Fly Later' heißen und ab dem 10. November erhältlich sein, wie der Amerikaner auf Twitter ankündigt.

Einen Vorgeschmack auf neue Musik lieferte Khalifa bereits im August. Zusammen mit Ty Dolla $ign veröffentlichte er die Single 'Something New'. Dem R&B-Genre blieb er auch danach mit dem Song 'Rain' treu, der eine Kollaboration mit dem Sänger und Produzenten PARTYNEXTDOOR darstellt. Auch in Zukunft kann man weitere spannende Kollaborationen von Khalifa erwarten. In seinem aktuellen Vlog auf 'Daytoday' spricht er von neuer Musik mit Pharrell. Und auch abseits des Musikgeschäfts macht sich der Rapper gerade einen Namen: Er wird bald in der Netflix-Komödie 'The After Party' zusammen mit den Künstlern KYLE und French Montana zu sehen sein.



Sia: Details zu Weihnachtsalbum

Veröffentlicht am 17.10.2017 | 12:15 Uhr

Die Sängerin veröffentlicht die Trackliste zu ihrem bald erscheinenden Weihnachtsalbum. Auf dem Album werden sich zehn eigene und brandneue Songs des Popstars befinden.



Sia enthüllt Details zu ihrem ersten Weihnachtsalbum.
Die australische Sängerin wird am 17. November ihr erstes Weihnachtsalbum namens 'Everyday Is Christmas' veröffentlichen und hat nun die Trackliste dazu bekannt gegeben. Das Album wird zehn brandneue Weihnachtssongs umfassen. Darunter befinden sich 'Santa's Coming For Us' und 'Puppies Are Forever'. Geschrieben wurde das Album von der Sängerin selbst und ihrem Produzenten Greg Kurstin. Damit zählt sie nun zu einer Reihe namhafter Interpreten, die dieses Jahr Weihnachtsalben veröffentlichen, wie zum Beispiel die Boyband 98 Degrees, Hanson, Gwen Stefani and Lindsey Stirling.

Es ist überraschend, dass Sia in ihrem vollen Terminkalender überhaupt Zeit gefunden hat, ein Weihnachtsalbum aufzunehmen. Aktuell arbeitet die Sängerin als Drehbuchautorin und Regisseurin an ihrem Filmdebüt 'Sister', für das sie Kate Hudson als Schauspielerin gewinnen konnte. Daneben lieferte sie gerade mit dem ehemaligen One Direction-Mitglied Zayn Malik zusammen einen Megahit mit der Kollaboration 'Dusk Till Dawn' ab. Und als ob das nicht genug wäre, leiht sie außerdem der Figur Songbird Serenade in dem Film 'My Little Pony - Der Film' ihre Stimme.

Hier ist die Trackliste des Weihnachtsalbums von Sia:
1. Santa's Coming For Us
2. Candy Cane Lane
3. Snowman
4. Snowflake
5. Ho Ho Ho
6. Puppies Are Forever
7. Sunshine
8. Underneath The Mistletoe
9. Everyday is Christmas
10. Underneath The Christmas Lights



Nicki Minaj: Frauen haben es schwerer

Veröffentlicht am 17.10.2017 | 10:45 Uhr

Die Musikerin meint, dass Frauen in der Rapbranche mehr Hürden in den Weg gestellt werden als den männlichen Kollegen. Sie findet dennoch auch positive Seiten daran.



Nicki Minaj denkt, dass es Frauen in der Hip Hop-Welt schwerer haben als Männer.
Die 34-jährige Rapperin zählt mittlerweile zu den erfolgreichsten Musikern in der Branche, aber ihr Weg dorthin war nicht immer leicht. Die 'Anaconda'-Interpretin geht davon aus, dass sie als Frau mehr Hürden meistern musste als ihre männlichen Kollegen. "Ich mag es eigentlich, dass ich viele Hindernisse aus dem Weg räumen musste, weil ich deshalb das Gefühl habe, es wirklich verdient zu haben. Am Anfang hat so viel gegen mich gesprochen: Ich bin schwarz, eine Frau und eine weibliche Rapperin", erzählt Minaj der 'New York Times' offen. "Ich musste mich hundertmal beweisen, während die männlichen Künstler zur gleichen Zeit viel schneller akzeptiert wurden."

Der Erfolg hat den Rapstar aber nicht automatisch selbstbewusst gemacht. Im Interview erzählt Minaj davon, dass selbst sie von Selbstzweifeln geplagt wurde: "Ich glaube hundertprozentig an mein Talent. Aber manchmal wache ich auf und denke mir 'Ich weiß nicht, ob ich das noch weitermachen kann'. Ich hatte diese Zeiten. Ich hatte diese Jahre, in denen man sich fragt 'Bin ich gut genug?'"



Chris Brown kollaboriert mit R. Kelly

Veröffentlicht am 16.10.2017 | 17:30 Uhr

Der R&B-Superstar veröffentlicht die Tracklist seines neuen Albums. Darauf werden sich ganze 45 Songs und namhafte Kollaborationen befinden.



Chris Brown veröffentlicht die Tracklist seines neuen Albums, auf dem sich eine Kollaboration mit R. Kelly befinden wird.
Der 28-Jährige wird an Halloween sein achtes Studioalbum veröffentlichen. 'Heartbreak on a Full Moon' wird die Platte heißen und ganze 45 Songs umfassen. Darunter befindet sich ein Track mit R. Kelly, mit dem Brown dieses Jahr bereits an dem Song 'Trippin' mit Tyga zusammen gearbeitet hat. Auch daneben befinden sich zahlreiche namhafte Künstler auf dem Album, wie Usher, Gucci Mane und Lil Yachti. Das Album folgt auf seine Erfolgsplatte 'Royalty' von 2015.

Gegenüber 'Complex' erklärte Brown zuletzt, weswegen er sich für die ungewöhnliche Länge von gleich 45 Songs entschieden hat. "'Heartbreak On a Full Moon' ist eine Darstellung davon, was meine Seele sagen wollte. Es ist witzig, dass wir ein Doppelalbum machen. Ich habe so viele Songs aufgenommen, aber alle davon sind meine Lieblingssongs und ich denke, dass sie rüberbringen, was ich sagen will. Es vermittelt ein Gefühl. Du wirst nostalgisch oder bekommst ein Gefühl der Individualität", verriet der Musiker.

Hier ist die vollständige Tracklist von 'Heartbreak on a Full Moon':

1. Lost & Found
2. Privacy
3. Juicy Booty Feat. Jhené Aiko and R. Kelly
4. Questions
5. Heartbreak on a Full Moon
6. Roses
7. Confidence
8. Rock Your Body
9. Tempo
10. Handle It Feat. DeJ Loaf and Lil Yachty
11. Sip
12. Everybody Knows
13. To My Bed
14. Hope You Do
15. This Ain't
16. Pull Up
17. Party Feat. Usher and Gucci Mane
18. Sensei Feat. A1
19. Summer Breeze
20. No Exit
21. Pills & Automobiles Feat. Yo Gotti, A Boogie Wit Da Hoodie and Kodak Black
22. Hurt the Same
23. I Love Her
24. You Like
25. Nowhere
26. Other Ni**as
27. Tough Love
28. Paradise
29. Covered in You
30. Even
31. High End Feat. Future and Young Thug
32. On Me
33. Tell Me What to Do
34. Frustrated
35. Enemy
36. If You're Down
37. Bite My Tongue
38. Run Away
39. This Way
40. Yellow Tape
41. Reddi Whip
42. Hangover
43. Emotion
44. Only 4 Me Feat. Ty Dolla $ign and Verse Simmonds
45. Grass Ain't Greener