Wetter

Wetterkarte für die Steiermark

MC_Logo_Claim_DeineWetterExperten_300x90

 

 

 

HEUTE:
Am Mittwoch setzt sich das nasse Wetter in der nördlichen Obersteiermark fort. Die Regenpausen nehmen im Tagesverlauf aber zu, am Nachmittag handelt es sich hauptsächlich noch um Schauer. Die Schneefallgrenze liegt dabei in rund 1500 m. Sonst überwiegen zwar die Wolken, es bleibt aber bereits weitgehend trocken und mitunter lockert es ein wenig auf. Es weht weiterhin lebhafter, in der Oststeiermark mitunter kräftiger Nordwind. Im Wechselgebiet sind auch Sturmböen möglich. Die Temperaturen steigen auf 9 bis 15 Grad.

MORGEN:
Der Donnerstag bringt vom Ausseer- bis ins Mariazellerland zeitweise Regen, der ab Mittag langsam seltener wird. Vom Mur- und Mürztal südwärts bleibt es hingegen trocken und immer wieder zeigt sich die Sonne, am längsten ganz im Süden. Nur kurze sonnige Phasen sind hingegen im Norden möglich. In der Oststeiermark weht noch lebhafter bis kräftiger Nordwestwind, mit 9 bis 17 Grad wird es eine Spur milder.

ÜBERMORGEN:
Am Freitag dominieren wieder oft die Wolken und vom Hochschwab bis ins Oststeirische Hügelland muss man mit ein paar Schauern rechnen. In den anderen Landesteilen bleibt es oft trocken und zeitweise scheint die Sonne, am häufigsten im Oberen Murtal sowie ganz im Süden. Der Nordwestwind lässt tagsüber überall nach. Von Nord nach Süd werden 12 bis 19 Grad erreicht.

WEITERER VERLAUF:
Der Samstag beginnt in der Obersteiermark oft trüb durch Nebel, Hochnebel und Wolken, im Süden überwiegt hingegen der freundliche Eindruck. Tagsüber stellt sich überall ein Mix aus Sonnenschein und dichten Wolken ein und von ein paar Tropfen im Norden abgesehen bleibt es trocken. Am meisten Sonne geht sich jedenfalls im Süden aus. Wenig Wind und 13 bis 20 Grad.
Am Sonntag überwiegen aus heutiger Sicht die Wolken und allmählich muss man wieder überall etwas Regen oder ein paar Schauern rechnen. Die Sonne zeigt sich meist nur zwischendurch. Von Mariazell bis ins Oststeirische Hügelland macht sich mitunter mäßiger Nordwestwind bemerkbar. 11 bis 18 Grad.