Wetter

Wetterkarte für die Steiermark

MC_Logo_Claim_DeineWetterExperten_300x90

 

 

 

HEUTE:
Am Sonntag ziehen in der nördlichen Obersteiermark bereits in der ersten Tageshälfte ein paar Schauer und Gewitter durch. Im Süden stellt sich ein Mix aus Sonne und Quellwolken ein, am Nachmittag und Abend nimmt die Gewitterneigung im ganzen Land aber wieder zu. Vor allem im Bereich der Randgebirge und im Süden zeichnen sich mitunter auch kräftige Gewitter ab. Die Temperaturen erreichen 23 bis 32 Grad.

MORGEN:
Der Montag bringt kompakte Wolken und bereits in den Morgenstunden ziehen gewittrige Schauer über die Steiermark hinweg. Tagsüber gibt es am ehesten in der Südoststeiermark kurze sonnige Auflockerungen, ehe aus Westen neuerlich Schauer und kräftige Gewitter aufziehen. In den Abendstunden gehen diese in gewittrig durchsetzten Regen über, dabei zeichnen sich gebietsweise große Regenmengen ab. Der Wind weht schwach bis mäßig aus südlicher Richtung, die Temperaturen erreichen 19 bis 26 Grad.

ÜBERMORGEN:
Am Dienstag halten sich zunächst viele Wolken und in der nördlichen Obersteiermark fällt stellenweise ein wenig Regen. Tagsüber lockert es etwas auf und bevorzugt im Süden zeigt sich ab und zu die Sonne, im Bergland gehen allerdings weiterhin einzelne Regenschauer nieder. Bei teils lebhaftem West- bis Nordwestwind gibt es maximal 17 bis 24 Grad.

WEITERER VERLAUF:
Der Mittwoch verläuft erneut unbeständig. Vor allem im Bergland überwiegen die Wolken und in der westlichen Obersteiermark regnet es zeitweise ein wenig. Sonst zeigt sich gelegentlich die Sonne, am Nachmittag bilden sich nach Süden hin aber stellenweise auch Gewitter. Bei teils lebhaftem Wind aus West bis Nordwest liegen die Höchstwerte von Nordwest nach Südost zwischen 18 und 26 Grad.
Am Donnerstag ziehen zunächst kompakte Wolken durch und im Laufe der ersten Tageshälfte fällt in der Obersteiermark etwas Regen. Am Nachmittag gehen in der nördlichen Obersteiermark und in der Weststeiermark noch lokale Schauer nieder, die Wolken lockern aber etwas auf und bevorzugt im Südosten zeigt sich zeitweise die Sonne. Bei mäßigem Westwind gibt es maximal 18 bis 26 Grad.