Der Antenne Kärnten Ausflugsguide


Diese Dinge musst du in Kärnten erlebt haben!

Unter dem Motto „Das kann Kärnten“ widmen wir uns der schönsten Zeit der Kärntner, der Freizeit. Wir stellen besondere Ausflugsziele in Kärnten vor und auch unsere Mitarbeiter präsentieren ihre persönlichen Geheimtipps.

 


 

 

IMG_9065

Auerlingsee bei St. Lambrecht

NATUR| WANDERN

Ihnen sagen die Orte Leimersberg, Gwerz, Fuchs nix? Dann waren Sie noch nie am Auerlingsee. An heißen Sommertag ist‘s richtig angenehm für eine kurze Abkühlung. Entlang schöner Berg- Bauernhöfe und Wälder geht’s auf bis zu 1318 Meter auf teils Asphalt und guten Schotterstraßen.

Mehr dazu

foto-dobratsch

Naturpark Dobratsch

NATUR| WANDERN

Der Bergstock Dobratsch ist 2166 m hoch und befindet sich westlich der Stadt Villach . Er ist der östliche Ausläufer der Gailtaler Alpen. Der Dobratsch bietet eine einzigartige Landschaft. Die Baumeister davon waren Naturgewalten.

Mehr dazu

IMG_1355

Kaiser Arnulf Weg in Moosburg

NATUR| WANDERN

Der Kaiser Arnulfweg ist ein abwechslungsreicher und nicht allzu schwieriger Wanderweg für die ganze Familie. Sie starten direkt im Ortszentrum von Moosburg entlang der Moosburger Teiche vorbei an der Arnulfsfeste durch den Wald Richtung Pörtschacher Alm .

Mehr dazu

mirnock1

Mirnock

NATUR| WANDERN

Der Weltenberg Mirnock liegt zwischen dem unteren Drautal und dem Gegental und ist ein Teil der Nockberge. Der Mirnock ist bekannt durch sein außergewöhnliches Gebirge (Felsen, Gesteine).

Mehr dazu

Ferlach_Bodental_Meerauge_23082011_661

Meerauge im Bodental

NATUR| WANDERN

Für alle, die mal ein echtes Wunder der Natur live sehen wollen: Das Meerauge im Bodental! Einzigartig in Kärnten und ein Muss für alle, die mal was Außergewöhnliches sehen wollen.

Mehr dazu

2015-07-24 15.40.06

Die Petzen

NATUR | SPORT

Die Petzen mit dem 2.126 m hohen Kordeschkopf thront über Südkärnten. Ausgehend von der Bergstation der Kabinenbahn Petzen in 1.700 m Seehöhe kann man auf Wanderungen die Berggipfel erkunden oder talwärts mit dem Bike den 11 km langen Flow Country Trail genießen sowie mit den Gleitschirm ins Tal schweben.

Mehr dazu

IMG_3777

Wasserfälle in Sattendorf

NATUR| WANDERN

Die Wasserfälle in Sattendorf sind ein wunderschönes Naturschauspiel für Groß und Klein! Achtung: Festes Schuhwerk und eine wasserfeste Jacke solltest du auf jeden Fall dabei haben.

Mehr dazu

koschuta_twk-344

Bad Eisenkappel & Obir

NATUR | SPORT | WANDERN

Die südlichste Marktgemeinde Österreichs liegt im Herzen des Geoparks Karawanken und bietet viele Möglichkeiten zu herrlichen Wanderungen und anderen Sportarten. Eine Touristenattraktion ersten Ranges und eines der imposantesten Naturwunder sind die Obir-Tropfsteinhöhlen.

Mehr dazu

foto1

Aichwaldsee Fuchsfährte

In Oberaichwald kann sich Groß und Klein auf die Suche nach der Gans Frieda machen. Der Fuchs hat die Gans zwar nicht gestohlen, dennoch will er sie unbedingt wiederfinden.

Mehr dazu

1436277328_1905_naturaktivpark_faakersee-19

"Natur Aktiv Park“ am Faakersee

NATUR | SPORT | WANDERN

Am Faakersee kann nicht nur gebadet sondern auch gesportelt werden. Zum Beispiel im „Natur Aktiv Park“. Der Fitnessparcours startet gegenüber von den Campingplätzen Anderwald bzw. Arneitz (da gibt es Parkplätze), danach führt die Laufstrecke durchs Landschaftsschutzgebiet.

Mehr dazu

IMG_1336

Kreuzbergl in Klagenfurt

NATUR | WANDERN

Märchenwald-Feeling mitten in der Stadt: Das Naturerholungsgebiet Kreuzbergl in Klagenfurt bietet unzählige Möglichkeiten den Alltagstrubel hinter sich zu lassen und die Stille der Natur zu genießen.

Mehr dazu

SONY DSC

Malta Hochalmstraße

NATUR| WANDERN

Auf 1.933 m Höhe befindet sich Österreichs höchste Staumauer – die Kölnbrein-Staumauer. Schon die Anreise ist ein kleines Abenteuer: Eine Erlebnisfahrt auf der 14,4 km langen Malta Hochalmstraße, geprägt von Felsentunnel und Spitzkehren.

Mehr dazu

20170503_194834_HDR~2

Forstsee zwischen Pörtschach & Velden am Wörthersee

NATUR | BADESPASS

Mehr dazu

IMG_1326

Maria Waitschach im Görtschitztal

NATUR | SPORT | WANDERN

Maria Waitschach ist ein Wallfahrtsort das aber auch perfekt ist zum Wandern oder Biken. Am äußersten Zipfel des Görtschitztales geht’s los in Hüttenberg und dann geht’s 3 Kilometer rauf zur steinernen Kirche. Oben angekommen, bekommst du einen herrlichen Blick Richtung Karawanken oder Richtung Grebenzen in der Steiermark.

Mehr dazu

WhatsApp Image 2017-05-22 at 13.44.53(1)

Spazierweg Völkermarkt

NATUR | SPORT | WANDERN

Insgesamt sind das rund 10 km und du brauchst - wenn du gemütlich unterwegs bist - gut 2 Stunden.

Mehr dazu

WARMBAD Napoleonswiese 2

Natur- & Kulturlehrweg Warmbad - Römerweg

NATUR | WANDERN

Du liebst es, es ins Grüne zu gehen und interessierst dich für die Geschichte einer Region? Dann ist der Warmbader Natur- und Kulturlehrpfad in Villach das absolut Richtige für dich!

Mehr dazu

sternenbalkon

Sternenbalkon Döbriach

NATUR | SPORT | WANDERN

Eine Aussichtsplattform über Döbriach. Du kannst mit dem Auto bis zum Gasthof Bergfried fahren. Von dort sind es keine 5 Minuten Gehzeit bis zum Sternenbalkon der eine tolle Aussicht auf den Millstättersee bietet.

Mehr dazu

leibe-weg1

Der Weg der Liebe zum Granattor

NATUR | SPORT | WANDERN

Der Weg der Liebe ist ein rund 9 km langer Wanderweg über Millstatt. Du kannst mit dem Auto über die Millstätter Almstraße bis zur Schwaigerhütte fahren und dort parken. Von dort erreichst du nach ca 30 Minuten zu Fuß die Alexanderhütte – das ist der erste von 7 Plätzen am Weg der Liebe.

Mehr dazu

17883672_609981202525985_2072084377412731312_n

Boulderama Klagenfurt

SCHLECHTWETTER | SPORT |

Bouldern ist Klettern ohne Seil und Gurt - dafür bist du da auch nicht so hoch unterwegs - sondern kletterst einfach an einer Wand eine bestimmte Route entlang. Macht Spaß und ist immer wieder eine große Herausforderung.

Mehr dazu

IMG_6735

Baden in der Gail

NATUR | BADEN | WANDERN

Ein echter Geheimtipp für alle, denen im Hochsommer bei über 30 Grad der See nicht mehr genug Abkühlung verschafft.

Mehr dazu

IMG_3627

Laufrunde Längsee

NATUR | SPORT

Ein langer Spaziergang oder eine kleine Laufrunde rund um den Längsee – das kann was. Vor allem zum Laufen eignet sich die Strecke super für Anfänger.

Mehr dazu

WhatsApp Image 2017-05-07 at 18.49.00

Inlineskaten am Millstättersee

NATUR| SPORT

Der Millstättersee bietet neben dem Baden auch andere Freizeitaktivitäten an: Wandern, Radfahren, Inlineskaten, Skateboarden, Volleyballspielen, ... Entlang der Millstätterstraße gibt es auch einen Radweg.

Mehr dazu

Straßburg Copyright F Neumüller

Die Tourismusregion Mittelkärnten

NATUR | WANDERN | SPORT | FAMILIE

Ein Besuch in der Region Mittelkärnten ist ein ganz besonderes Erlebnis: Eine einzigartige Naturlandschaft lädt zu Wanderungen, Reitausflügen, Pilgerreisen, Kulturtrips, Radtouren, E-Bike-Touren und zu unvergesslichen Genussreisen ein.

Mehr dazu

Rosental 720x480

Ein Tag Glück im Rosental

Südlich, naturnah, sanft, gleichzeitig alpin. Eine unverfälschte Region, in welcher zwei Kulturen seit Jahrhunderten miteinander leben. An der Sonnenseite der Alpen ist das Rosental unmittelbarer Nachbar Sloweniens und nahe zu Italien. Ein Paradies für Wanderer, Radfahrer und Naturliebhaber.

Mehr dazu

Brighton_Wasser

Badeseen für Hunde

Mit dem Hund baden gehen – gar nicht mal so leicht, denn am Wörthersee besteht ein Badeverbot in allen öffentlichen Strandbädern für Hunde.

Mehr dazu

beitrag-top10

Kärntens Top10

NATUR | SPORT | WANDERN | SCHLECHTWETTER

Zehn außergewöhnliche, abenteuerliche, lehrreiche und vergnügliche Highlights für deinen Ausflug in Kärnten. Die wunderbare Kombination von Bergen und Seen sorgt dafür, dass aktives Genießen und intensives Erleben nicht zu kurz kommen. Kärntens Top10 Ausflugsziele bieten dafür eine traumhafte Kulisse und abwechslungsreiche Erlebnisse!

Mehr dazu

746508_eb

Tscheppaschlucht

NATUR | SPORT | ABENTEUER

Die Tscheppaschlucht ist ein einzigartiges Naturerlebnis nahe Ferlach, der südlichsten Stadt Österreichs. Die Besucher erleben bei der Wanderung unberührte Natur pur - die urgewaltige Kraft der stürzenden Wasser und die leuchtende Pracht seltener Blumen und Blüten.

Mehr dazu

baumgartner1

Baumgartnerhöhe / Faaker See

NATUR | SPORT | ABENTEUER

Die Baumgartnerhöhe und der gleichnamige Baumgartnerhof liegen auf rund 1000 m Seehöhe direkt über der Burg Finkenstein mit einem atemberaubenden Ausblick auf den Faaker See und die Kärntner Bergwelt.

Mehr dazu

Landschaft+Paragliding+Gondel lowres-2505

Goldeck

NATUR | SPORT | WANDERN

Früh morgens, wenn noch alles schläft sich ans Gipfelkreuz lehnen und den romantischen Sonnenaufgang am Berg genießen, den Blick über den Millstätter See und bis hin zum Großglockner schweifen lassen, inmitten einer Almwiese sitzen und die frische, duftende Bergluft einatmen, dem Weidevieh beim Grasen zusehen, den massiven Berg unter den Füßen spüren – die Augen schließen und einfach das Leben genießen.

Mehr dazu

IMG_1492-b

Burg Hochosterwitz

NATUR | SPORT | KULTUR

Die Burg Hochosterwitz ist nicht nur das älteste Wahrzeichen Kärntens, sondern durch Ihre Lage, eine der auffälligsten Burganlagen Europas. Seit 473 Jahren im Besitz der Familie Khevenhüller, wurde die Burg im Jahre 1541 vom Kaiser dem damaligen Landeshauptmann von Kärnten Christoph Khevenhüller übertragen.

Mehr dazu

1

Klettersteig Pirknerklamm

NATUR | SPORT | ABENTEUER

Ein eindrucksvoller und nicht allzu schwerer Schlucht-Klettersteig durch die Pirknerklamm entlang des Pirknerbaches am ostseitigen Bergfuß des Hochstadels. Der Klettersteig wurde sehr geschickt über diverse Blöcke im Bach gelegt.

Mehr dazu

Saal Jagdsaal

Schloss Wolfsberg

KULTUR | HISTORISCH

Das Wahrzeichen der Bezirkshauptstadt Wolfsberg bildet der im neugotischen Tudorstil gehaltene Prachtbau des Schlosses Wolfsberg, welcher bereits 1178 als Burg "wolfsperch" erstmals urkundlich erwähnt wurde. Heute ist Schloss Wolfsberg im Besitz der Kärntner Montanindustrie und wird von der Familie Henckel von Donnersmarck bewohnt.

Mehr dazu

csm_Wasserweg_Kaernten-mitte2_d22ebedf0b

Abenteuer WasserWeg in Liebenfels

NATUR | ABENTEUER | WANDERN

Es ist ein echtes Naturjuwel in unserer Nähe! Der Abenteuerwasserwanderweg in Liebenfels ist ca. 7,5 km und dauert hin und wieder retour um die 4 Stunden. Vorbei an rauschendem Wasser und lauschigen Tümpfen erleben Sie einen Bachlauf dessen Natürlichkeit und Schönheit beeindruckt. Schautafeln informieren über die Besonderheiten dieses natürlichen Lebensraumes.

Mehr dazu

DSC_4907

Waldseilpark Tabor Höhe – Faaker See

NATUR | SPORT | KULTUR

In einem natürlich gewachsenen Wald, wurden zwischen Bäumen in Höhen von 2-20 Metern, Stahlseile, Wackelbrücken und Netze gespannt. Für die Besucher erschließt sich der Wald aus einer völlig anderen Perspektive. Du wirst geniale Ausblicke genießen, überraschende Herausforderungen meistern, interessante Momente erleben und vor allem viel Spaß haben.

Mehr dazu

Kirche

Kathreinkogel in Schiefling am See

NATUR | SPORT | KULTUR | HISTORISCH

Sehr markant hebt sich der Kathreinkogel mit einer Höhe von 772 m von der Landschaft ab. Der Panoramablick auf den Wörthersee, das Keutschacher Seental und das Rosental bis hin zum Dobratsch ist es Wert, den Aufstieg auf sich zu nehmen.

Mehr dazu

6

Garnitzenklamm

NATUR | SPORT | ABENTEUER

Im Kärntner Gailtal, 2,5 Kilometer südlich von Hermagor bei Möderndorf, hat der Garnitzenbach eine lange Schlucht in das Gestein der Karnischen Alpen gegraben. Die Garnitzenklamm ist vom Klammanfang (630 m Seehöhe) bis zum Klammende (1125 m) ca. 4 Kilometer lang, der Höhenunterschied beträgt rund 500 m.

Mehr dazu

46b67a2d3d971383_192b5b78e00fecbd

Rotschitza-Klamm-Klettersteig

NATUR | ABENTEUER | WANDERN

Der 2009 renovierte Klettersteig ist ein aufregendes und herausforderndes Abenteuer für die ganze Familie mit der Schwierigkeit B/C (mäßig schwierig) mit wunderbaren Blick auf den Faaker See. Vom Baumgartnerhof führt ein Wanderweg (ca. 45 Minuten) bis zum Rotschitza Wasserfall - den roten Markierungen folgen. Man erreicht dann eine Forststraße auf der man kurz links bergab geht und dann noch vor der Brücke rechts in den Wald bergauf.

Mehr dazu

IMG_0337

Schilfweg am Faakersee

NATUR | BADESPASS

DER Tipp für Ihren nächsten Besuch am Faakersee: Organisieren Sie sich ein Boot, Kanu, Surfbrett oder eine Luftmatratze, dann geht es auf einen sensationellen Ausflug: Vom Wasser aus gesehen LINKS neben dem Bundessportzentrum gibt es nämlich ganz versteckt einen Schilf –Weg, den man mit kleinen Booten befahren kann.

Mehr dazu

Schilfweg-Wörthersee

Der Schilfweg in Klagenfurt

NATUR | BADESPASS

Bei diesem Ausflugsziel handelt es sich um einen kleinen Fleck in Klagenfurt am Schilfweg – genau dort wo der Wörthersee in die Glanfurt oder Sattnitz mündet. Dort gibt es in einem Waldstück eine kleine Lichtung, wo Sie richtig schön entspannen können. Das Baden ist dort kostenlos und es gibt auch ein paar Parkbänke zum Sitzen.

Mehr dazu

IMG_4947

Hohe Gloriette bei Pörtschach

NATUR | WANDERN

Das kleine, weiße Säulenpavillion steht an einem der schönsten Aussichtspunkte am Wörthersee – oberhalb von Pörtschach. Ein richtiger Platz zum chillen. Ganz oben sehen Sie dann zum einen Reste von der Ruine Leonstein und zum anderen gibt’s einen herrlichen Ausblick.

Mehr dazu

bs20

Böse Seen

NATUR | WANDERN

Die Bösen Seen auf der Lammersdorfer Alm hoch über dem Millstätter See sind eigentlich ganz lieb anzuschauen. Dese vielen kleinen Seen sind eine Besonderheit, denn sie kommen und verschwinden ohne erkennbares Muster. Sie führen Wasser ohne erkenntlichen Zufluss. Man vermutet, dass es durch einen Kapillareffekt vom Milstätter See auf 2040 Höhenmeter gedrückt wird.

Mehr dazu

michaelerteich2

Michaelerteich – Rundwanderweg

NATUR | WANDERN

Den einstigen Silberbergwerken rund um die Burgruine Landskron ist eines der schönsten Erholungsgebiete in den Ossiacher Tauern zu verdanken. Einst wurde der Michaelerteich rein funktionell als Sammelbecken für die Entwässerung der Berwerkstollen angelegt.

Mehr dazu

Tiebelquellen

Tiebelquellen in Himmelberg

NATUR | WANDERN

Vom Strandbad Flatschacher See führen verkehrsarme, durchwegs steigende Wege über Eden nach Oberboden zu den Tiebelquellen. Mit dem Rad oder zu Fuß ist die gesamte Strecke eher Geübten zu empfehlen. Die Tiebelquellen kann man aber auch mit dem Auto erreichen. Ein Startpunkt für eine leichte Wanderung befindet sich vor dem Gemeindeamt Himmelberg.

Mehr dazu